Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

CES 2019: Vive Cosmos ist ein brandneues VR-Headset von HTC

Das letzte, das wir auf der diesjährigen CES erwartet hatten, war ein weiteres Virtual-Reality-Headset, aber wir haben uns gewaltig geirrt. Das Vive Cosmos wurde heute bekannt gegeben (oder gestern Abend aus europäischer Sicht). Es ist das neueste Headset von HTC und wurde unter Berücksichtigung des höchsten Komforts und der Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Hier ist alles, was wir bisher wissen.

Zwar ist aus der HTC-Pressemitteilung nicht ganz klar, ob das Vive Cosmos tatsächlich ein PC-basiertes Headset ist. Der Teaser-Trailer legt nahe, dass ein Smartphone für die VR-Erfahrung verwendet wird (siehe unten), aber HTC hat auch gesagt, dass es „die Fähigkeit hat, von mehr als einem herkömmlichen Gaming-PC betrieben zu werden.“ Die Botschaft ist mehrdeutig, um es gelinde auszudrücken. Wir werden diesen Artikel mit weiteren Informationen aktualisieren, sobald wir Neues von HTC gehört haben.

Unabhängig davon, ob ihr euer Telefon oder Ihren PC verwendet, ist der entscheidende Punkt, den HTC mit dem Vive Cosmos vorantreibt, die Tatsache, dass ihr für die Raumerfassung keine dieser lästigen Basisstationen (diese magischen Black Boxes) benötigt. Dadurch wird die Bedienung viel einfacher.

Es wird auch das erste Vive-Headset sein, welches das kürzlich angekündigte Vive Reality System von HTC nutzt, das HTC als „ein völlig neues Design-Erlebnis für VR“ bezeichnet. Die Erläuterungen machen das alles nicht wirklich verständlicher, aber es klingt nach einem ein neues Interface- und Tutorial-System, das VR vermutlich attrakitver macht, als es Vive derzeit tut.

Der Vice President der Creative Labs von HTC Vive, Drew Bamford, formulierte es so: „Wir möchten, dass VR sich weniger wie das Starten von Apps, sondern eher wie das Betreten von Welten anfühlt“, sagte er. Na klar!

Zugegebenermaßen wissen wir nicht viel mehr über den Vive Cosmos als momentan preisgegeben. Abgesehen davon, dass es existiert, hat HTC bis 2019 noch keinen Preis oder einen mehr als einen vagen Herausgabetremin für 2019 festgelegt, aber wir werden vielleicht mehr erfahren, sobald Entwickler-Kits irgendwann Anfang dieses Jahres verfügbar sind.

Sollte euch der Vive Cosmos nicht genügen, dann kündigt HTC auch das Vive Pro Eye an. Hierbei handelt es sich um eine aktualisierte Version des vorhandenen Vive Pro- Headsets (bei dem es sich um eine PC-basierte Angelegenheit handelt). Das Vive Pro Eye ist mehr auf den professionellen VR-Benutzer ausgerichtet und fügt dem Mix eine integrierte Eyetracking-Funktion hinzu. Es bietet laut HTC neue Erreichbarkeitsebenen, z. B. die blickorientierte Menüführung und die geringere Notwendigkeit von Controllern. Es wird irgendwann zwischen April und Juli 2019 herausgegeben.

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more