Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

1

Quantic Dream droht, die PlayStation-Exklusivität zu beenden

Quantic Dream, das französische Studio hinter handlungsstarken Spielen wie Omikron: The Nomad Soul und Fahrenheit: Indigo Prophecy bis hin zu Heavy Rain und Detroit: Become Human, will über die PlayStations hinaus wachsen, mit der es seit 12 Jahren exklusiv arbeitet. Die ersten beiden Spiele von Quantic Dreams kamen auch auf den PC, aber seitdem beschränkten sich ihre immer ausgefalleneren Werke auf Sonys Konsole. Kürzlich hat Quantic Dream die Investitionen von NetEase, den chinesischen PC- und Mobile-Megapublisher, übernommen. Sie wollen wieder zur Multi-Plattform-Politik zurückkehren. Quantic Dream haben noch keine Plattformen für ihr nächstes Spiel bestätigt, aber sie erwähnen den PC in einer bedrohlichen Weise. Adlerauge sei wachsam.

Quantic Dream ist sich noch nicht im Klaren über das, was sie als nächstes machen, aber Co-CEO Guillaume de Fondaumière sprach in einem Interview mit VentureBeat darüber, wie man Multi- Plattform-Projekte angehen kann. Er merkte an, dass sie eine plattformübergreifende Game-Engine aufbauen und planen, ihre Sache weiter zu machen und auch „neue Territorien erkunden“ wollen.

„Wir werden weiter mit der PlayStation arbeiten, einer Plattform, die wir lieben und die wir sehr gut kennen“, fuhr er fort. „Wir werden aber auch andere Plattformen in Betracht ziehen, um unsere Kreationen unabhängig von der Plattform für so viele Spieler wie möglich weltweit zugänglich zu machen. Dies ist definitiv eine Neuerung für uns nach 12 Jahren, in denen wir ausschließlich für die PlayStation entwickelten. Gleichzeitig haben wir Engines für PC, Dreamcast, Xbox, PS2, PS3, PS4 und PS4 Pro entwickelt. Daher sind wir zuversichtlich, dass wir einen reibungslosen Übergang schaffen können, während wir das hohe Qualitätsniveau beibehalten, das wir für unsere Spiele anstreben. “

Seht ihr?! Er sagte PC! Das ist eine Drohung. Ihr habt es alle gesehen!

„Mit einem starken Fokus auf Eigenentwicklung suchen wir ständig nach Partnern, die uns bei der Entwicklung und Erstellung der Spiele der nächsten Generation ergänzen“, sagte Ethan Wang, Vice President von NetEase.

„Die herausragenden Leistungen von Quantic Dream für interaktives Storytelling und die wertvolle Expertise, die sie in den letzten zwei Jahrzehnten aufgebaut haben, ist genau das, wonach wir gesucht haben.“

Diese Leute sollten mal zum AUgenarzt. Quantic Dreams Art, Geschichten zu erzählen, ist schlecht. Ihre Spiele sind höchstens B-Movies, die nachdenklich und emotional sein wollen, aber kurz ausfallen. Sie haben oft starke, faszinierende Expositionen – Farenheit’s “Haha! Du hast einen Mord begangen. Was jetzt?“ Ist immer noch klasse – aber sie verhauen unweigerlich jeden guten Ansatz. Da sie jedoch High-Tech-Grafiken und berühmte Schauspieler haben, täuschen sie oft über solche Schwächen hinweg.

Der ein oder andere ärgert sich schon seit längerem, vor allem, wenn David Cage von seiner unbeholfenen Rassismus Allegorie Detroit: become Human schwadroniert, die sich angeblich überhaupt nicht um Rassismus dreht.

„Die Geschichte, die ich erzähle, handelt wirklich von Androiden“, sagte David Cage zu Kotaku . „Wenn die Leute Parallelen zu diesem oder jenem sehen wollen, ist das für mich in Ordnung. Aber meine Geschichte handelt von Androiden, die frei sein wollen. “

Okay. Detroit, in Amerikas schwärzester Stadt, mit seiner Verschwörung über empfindungsfähige Androiden, die als Eigentum behandelt werden und oft brutale Behandlung erdulden müssen, die versuchen, durch eine U-Bahn in die Freiheit zu fliehen und Proteste zu starten, über die sie Anerkennung und Rechte fordern, und die Martin Luther King Jr. zitieren, haben also nichts mit Rassismus in Amerika zu tun, so so.

Es sind Spiele für Leute, die sich immer noch fragen „sind Videospiel Kunst?“. Eine interessante Frage, von Leuten, die Fotorealismus prämieren, die bewegte Hollywood-Schauspieler mit gut geschriebenen Charakteren verwechseln, die nicht den Unterschied kennen zwischen der Aufstellung einer Problematik und einer Aussage über selbige.

NetEases Engagement für westliche Spiele wurde hauptsächlich von chinesischen Verlagsaufgaben für Spiele wie Minecraft, World of Warcraft und Overwatch geprägt. In den letzten Jahren wurde jedoch in die Entwicklung von Spielen mit westlichen Entwicklern investiert. Sie haben im Jahr 2018 über 100 Millionen US-Dollar in die Destiny- Entwickler Bungie gesteckt und arbeiten mit Blizzard bei der mobilen Auskopplung Diablo Immortal zusammen.

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more
Please enable Javascript to view comments.

Please log in to reply.

Aktuelle Videos