Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Devotion verschwindet nach heftigem Shitstorm aus dem Steam-Angebot

Das taiwanesische Studio Red Candle Games hatte ein sehr schlechtes Wochenende. Nach der Einführung des auf 80er-Jahre getrimmten Horrorspiels „Devotion“ bemerkten die Spieler ein Stück Papier im Spiel, das sich auf die Namen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping und Winnie The Pooh bezieht. Xi (ein Mann, der dem kuscheligen Comic-Bären sehr ähnlich sieht) ist ein vernünftiger Mann, der einen kleinen Scherz durchaus vertragen kann. Winnie The Pooh und alle Hinweise auf den ausgestopften Bären sind allerdings in China verboten.

So harmlos die Referenz im Spiel auch ist, sie löste eine Kritik-Kampagne seitens chinesischer Spieler aus. Daraufhin entschuldigte sich das Studio , es folgte die Schließung ihres chinesischen Weibo-Social-Media-Kontos und die Entfernung des Spiels von Steam in China. Und nun ist es sogar komplett weg, überall auf der Welt.

Ein ziemlich verstörender Schachzug, gerade für Käufer. Niemand sollte sich bei jemandem entschuldigen müssen. Tausende von hartnäckigen nationalistischen Spielern in China zu haben, die Xi Jinping selbst vor der kleinsten möglichen Beleidigung verteidigen, ist entsetzlich, und ein Großteil der Sprache, die in dem Test-Spam verwendet wird, verewendet einen allzu bekannten negativen Ton. ALlem voran kommen Vorwürfe, warum unbedingt ertwas politisches im Spiel vorkommen muss. „Spiele sollten unpolitisch sein“, wird ständig gefordert, obwohl dabei die Tatsache ignoriert wird, dass die Hälfte des Horrors in Red Candles vorherigem Spiel „Detention“ historischer und politischer Natur war. Das Studio machte keine Anstalten, den weißen Terror, eine Zeit des brutalen Kriegsrechts in Taiwan, zu erwähnen, fühlt sich jedoch gezwungen, sich hier zu entschuldigen, und das ist tragisch.

Red Candle Games scheinen alle Anspielungen auf Devotion aus dem Äther zu kratzen. Zumindest an Orten, wo Fremde sie spammen können – es ist jetzt sogar von ihrem YouTube-Kanal verschwunden. Nicht einmal ein Trailer hatr überlebt. Der einzige Hinweis, dass es jemals auf Steam war, ist der Devotion-Soundtrack , der ebenfalls überarbeitet wird. Die wütende Menge – anscheinend Tausende – fordern sogar Haftstrafen ein, um dem Studio zu schaden. Dies scheint ein guter Zeitpunkt für Valve zu sein, die Revie-Politik zu überarbeiten, da hier offensichtlich etwas kaputt ist. Red Candles zweite Aussage zu diesem Schlamassel hat sogar dazu geführt, dass bösartige Gerüchte über das Spiel und das Studio verbreitet werden.

Es gibt Zeiten, in denen Kunden, die die Kontrolle über das, was auf einer Ladenfront erscheint, kontrollieren können, von Vorteil sind. Dies ist keine dieser Zeiten. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Durcheinander bald vorbei ist, und Devotion in den Store zurückkehren kann.

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more