Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Wolfenstein: Youngblood bläst im Juli zur Koop-Schlacht

Der Koop-Ableger der bekannten Nazi-Abschlacht-Reine Wolfenstein mit dem Untertitel Youngblood wird am 26. Juli auf die Massen losgelassen. Die Deluxe Edition wird sogar mit einem „Buddy Pass“ ausgestattet, mit dem ihr eine besondere Person einladen könnt, an eurem hochgerüsteten Blutfeste teilzunehmen. Die Handlung setzt einige Jahre nach Wolfenstein 2: The New Colossus an und lässt einen oder zwei Spieler als BJ Blazkowicz und Anyas Zwillingstöchter (die jetzt alt genug zum Ballern ist), in Superanzügen Nazis jagen. Schaut euch den Debüt-Trailer unten an.

Es sieht sehr nach The New Colossus aus, nur lauter, simpler und mit einem Kumpel, der die Bleidichte verdoppelt, und das hört sich doch gar nicht schlecht an. Wenn ihr solo spielen wollt, übernimmt ein Bot die Rolle des zweiten Spielers. Wenn also euer Freund während eines Koop-Spiels plötzlich ausfällt, weil er ein Real Life hat, seid ihr nicht plötzlich hilflos. Bedingt durch die Koop-Mechanik gibt es auch einige Anpassungsoptionen für die Kosmetik sowie Emotes. Zwischen diesen Äußerlichkeiten und dem positiv fröhlichen Ton des Trailers (diese Kinder sind nur so gehypt, weil Nazis getötet werden), kann man annhemen, dass diese Epoisode etwas weniger düster ausfällt als die früheren Spiele.

Interessanterweise werden sowohl Wolfenstein Studio MachineGames als auch Arkane als Federführende Partei für Serie angesehen. Die YouTube-Beschreibung für das Spiel erwähnt zudem ein „offenes Ende“, was die Frage aufwirft, ob zumindest einige der Missionen für wiederholtes Spielen ausgelegt sind. In Bezug auf die Geschichte scheint Amerika endgültig frei von der Herrschaft der Nazis zu sein, und BJ hat sich mit einer Art geheimer Mission ins faschistisch besetzte Paris begeben. Seine Kinder sind ihm auf der Spur und wissen nicht, warum ihr überkrasser Vater einfach so verschwinden sollte. Schließlich bhält die Familie, die zusammen tötet, zusammen.

Nebenbei hat Turbo Killer ein wirklich gutes Musikvideo . Einen Blick wert, wenn ihr es noch nie gesehen habt. Und vielleicht noch einmal, wenn ihr es schon kennt.

Wolfenstein: Youngblood startet am 26. Juli. Die Standard Edition kostet € 40 und die Deluxe Edition (einschließlich des Buddy Pass und eines zusätzlichen Skin Packs) etwas mehr. Spieler, die vorbestellen, erhalten das kosmetische Legacy Pack, das einige alte Outfits und Nahkampfwaffen von BJ enthält. Ihr finden es hier auf Bethesdas Marktplatz und bei Steam.

verschlagwortet mit .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more