Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Beat Sabre verlässt die Early Access-Phase

Beat Sabers 100 Dollar Bill ist ein widerlicher Song, der sich im Hirn festfrisst. Es ist das musikalische Äquivalent eines Typen, der sich in einem Pub an euch wendet und fragt, ob ihr seine Achselhöhlen sehen möchtet. Glücklicherweise hat Beat Sabre auch andere Songs und macht das Schneiden von Beats so befriedigend, dass es einem manchmal egal sein kann, dass der Mann mit der Achselhöhle nicht aufhört, darüber zu grunzen, wie reich er ist. Wenn ihr entweder Vive oder Oculus Rift euer Eigen nennt und entweder Musik, Lichtschwertern oder einem Mords Spaß nicht abgeneigt seid, ist dies eines der besten Spiele, in dem ihr euren VR-Fetisch ausleben könnt. Besonders jetzt, da es sich mit einem Level-Editor den Weg aus dem Early Access gebahnt hat.

Für alle, die es nicht wissen: Beat Saber ist ein Rhythmus-Spiel, bei dem jede Note zum richtigen Zeitpunkt ankommt, und bei dem es sich anfühlt, als würde man Musik spielen. Und davon gespielt zu werden. Es ist komisch. Dabei zerschnippelt man eigentlich die Musik mit zwei Lichtschwertern.

 

Das liegt vor allem daran, dass jeder Track von Hand hergestellt wird, im gegensatz zu den meisten Tracks in Audiosurf oder Audioshield, die von einer KI zusammengeschustert werden. Ob Levels, die von der Community erstellt werden, den standard halten können, muss sich noch ergeben.

Die Entwickler von Beat Games sagen, dass sie noch nicht fertig sind und nennen dies „den Anfang“. Im Laufe des Jahres wird mehr Musik von „bekannten Künstlern“ veröffentlicht, sowohl in kostenpflichtigen Paketen als auch in kostenlosen Ergänzungen. Die Entwickler erwähnen auch „viele Ideen für bevorstehende Funktionen und Verbesserungen“, erläutern aber nicht, worum es genau geht. Mal sehen, was aus Beat Sabre noch wird.

Beat Sabre ist für 30 Euro bei Steam und im Oculus Store erhältlich.

verschlagwortet mit .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more
Please enable Javascript to view comments.

Please log in to reply.

Aktuelle Videos