Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Killer Instincts Game Pass-Fehler sperrt alle enthaltenen Kämpfer - bis auf einen

In einem Kampfspiel zählen bullige Charaktere und Battletoad Rash fällt definitiv in diese Kategorie. Aber wenn Killer Instincts Game Pass-Spieler auf dem PC nur einen einzigen Charakter steuern dürfen, warum dann ausgerechnet diesen? Killer Instinct: Definitive Edition gehört seit letzten Donnerstag, den 25. Juli, zum Xbox Game Pass Aufgebot für den PC. Auf dem Papier hätte es alle 26 Charaktere aus den sechs Jahren und drei Seasons des Prügelspiels enhalten sollen. Aber es kommt ganz anders. Viele Spieler berichten, dass ihnen nicht das ganze Repertoire an Kämpfern zur Auswahl steht, sondern nur einer, nämlich Rash von den Battletoads. Killer Instincts einziger Überlebender ist eine Amphibien-Prügelknabe.

Am Samstag schlugen offizielle Twitter-Kanäle vor, dass eine vollständige Neuinstallation erforderlich sein könnte. Bei 60 GB Installationsgröße ist das kein pappenstil, vor allem wenn man einen langsamen Internetzugang hat. Umso schlimmer, wenn der Rat keine Abhilfe schafft, denn auch dann fehlen noch immer Kämpfer aus der vollen Riege.

Als die berichte über den ausgedünnten Kader drei Tage lang konstant blieben, kam dem naseweißen Twitterer Mattia Alba die Idee, dass ein Bundle-Fehler die PC-version plagt – vermutlich wurde versehentlich die Konsolenversion der Charaktere in die Freischaltlizenz geschrieben.

„Wir besitzen die Charaktere tatsächlich, wir können sie einfach nicht herunterladen, da wir die Konsolenversion der Charaktere besitzen (ich gehe davon aus, dass das Charakterpaket für beide Plattformen funktionieren soll)“, sagte Alba.

Bis Microsoft das Problem behebt, bleibt nur Krötensuppe.

verschlagwortet mit .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more