Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Sieben Spieleentwickler beschuldigen den Indie-Publisher Nicalis der Ausbeutung

Nicalis, ein Indie-Entwickler und -Publisher, der vor allem für Spiele wie The Binding Of Isaac: Rebirth und Cave Story bekannt ist, steht im Mittelpunkt eines neuen Berichts, dessen Mitarbeiter und Partner dem zufolge misshandelt wurden. Im heutigen Gespräch mit Kotaku haben sich sieben Entwickler, die mit dem Indie-Anbieter in Verbindung stehen, über den Firmengründer und -präsidenten Tyrone Rodriguez beschwert und Rassismus, Missbrauch und Ausbeutung angeführt.

In Chat-Protokollen, die Kotaku von anonymen Quellen zur Verfügung gestellt werden, wird Rodriguez rassistische, homophobe und abwertende Sprache aufgezeigt. Einem ehemaligen Mitarbeiter zufolge verfügte der Verlag über keine Personalabteilung, und Beschwerden mussten direkt bei seinem CEO aufgenommen werden.

In einer anderen Anschuldigung wurden Mitarbeiter von Rodriguez ermahnt, sich frei zu nehmen, um einen Arzttermin zu machen oder kranke Verwandte zu besuchen. Einige behaupten auch, Nicalis habe die Namen einiger ehemaliger Mitarbeiter aus den Credits der Projekte entfernt, an denen sie gearbeitet hatten, nachdem sie aus dem Unternehmen ausgeschieden waren. Dies sind jedoch nicht alle Anschuldigungen gegen den Präsidenten des Unternehmens. Lest den Kotaku-Bericht für eine vollständige Aufschlüsselung.

Edmund McMillen, Entwickler einer Reihe der bekannteren Titel des Verlags – von The Binding Of Isaac: Rebirth bis The End Is Nigh – hat jetzt angekündigt, dass er in Zukunft nicht mehr mit Nicalis zusammenarbeiten wird.

„Die Entwicklung und Veröffentlichung von Spielen ist ein Traum für die fast 20 Mitarbeiter von Nicalis, Inc.“, heißt es in einer Erklärung zu dem Bericht. „Einige unserer Mitarbeiter sind seit fast einem Jahrzehnt im Unternehmen und wir arbeiten hart daran, ein Umfeld zu schaffen, in dem wir unsere Teammitglieder mit Respekt behandeln. Sie machen das Unternehmen aus.“

„Wir dulden keine missbräuchlichen Arbeitsumgebungen oder Diskriminierungen und haben Menschen aus allen Lebensbereichen. Wir hoffen auf den weiteren Erfolg unseres internen Teams und unserer externen Entwickler.“

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more