Steam startet den Summer-Sale 2018

Steams traditioneller, in diesem Jahr als “Intergalaktische Sommeraktion“ getarnter Summer-Sale ging gerade an den Start, und das beutet in den nächsten Tagen haufenweise Witze mit “Kreditkarte“, “wegschließen“ und so weiter. Wie es die Tradition gebietet, werden viel zu viele Leute viel zu viele Spiele kaufen und dann viel zu lange nicht spielen, wenn überhaupt. Sind Sales nicht dafür da? Weiterlesen »

Ja, das Spiel mit der schrecklichen Gans kommt gut voran

Eines der meisterwarteten Spiele war, ihr habt es vielleicht bemerkt, nicht auf der E3 zugegen. Wo war es? Ist alles in Ordnung? Sollten wir uns Sorgen machen? Sind unsere Träume zerschmettert? Was sollen wir jetzt tun? Wie konnte das passieren? Verdienen wir das wirklich? Immer mit der Ruhe. Entspannt ein- und ausatmen. Ihm geht es gut: Untitled Goose Game ist nach wie vor auf dem Weg zu uns. Weiterlesen »

Steam stellt nächstes Jahr den Support für Windows XP und Vista ein

Ab 2019 stellt Valve die Steam-Unterstützung für Windows XP und Vista ein, teilt der Hersteller mit. Einige der neueren Steam-Funktionen sind damit nicht kompatibel, heißt es, also werden die reichlich in die Jahre gekommenen Betriebssysteme fallen gelassen. Wollt ihr Steam nach dem 1. Januar 2019 weiterhin nutzen, müsst ihr auf eine aktuellere Windows-Version umrüsten (oder zu Linux wechseln?). Öffentlichen Zahlen zufolge sind die alten Betriebssysteme nur noch bei einem Prozent der User in Benutzung, auch wenn es denen sicher gegen den Strich gehen wird. Valves Entscheidung ist keine überraschende. Microsoft hat den Support schon vor langer Zeit eingestellt, ebenso wie Blizzard für seine neueren Spiele. Weiterlesen »

Microsoft kauft vier Studios, darunter Ninja Theory und Playground Games

Microsoft ist derzeit im Kaufrausch. Vier Entwicklerstudios wurden übernommen und ein neues eröffnet. Während des E3-Auftritts kündigte man die Übernahme des Forza-Horizon-Entwicklers Playground Games an, des Hellblade-Studios Ninja Theory, des State-of-Decay-Entwicklers Undead Labs und des We-Happy-Few-Entwicklers Compulsion Games an. Hinzu kommt The Initiative, ein brandneues Studio in Santa Monica, benannt wie eine WWE-Fraktion. Weiterlesen »

Hitman 2 erscheint im November – größer, verspielter und tödlicher

Die Annäherung von Hitman 2 geschah nicht ansatzweise so heimlich wie erhofft, aber das Ergebnis ist immerhin nicht zu verachten. Adleraugen im Internet erspähten das Logo vor einigen Tagen und inzwischen hat Io Interactive die Fortsetzung zur 2016 erschienenen episodischen Mörder-Sandbox angekündigt. Anders als das letzte Spiel erscheint dieses hier in einem Stück (mit Plänen für spätere Erweiterungen) und ist bereits für Vorbestellungen verfügbar – Letzteres verschafft euch sofortigen Zugriff auf den Sniper-Assassin-Koop-Modus. Weiterlesen »

Valve erlaubt fortan “alles“ bei Steam, außer es ist illegal oder Trolling

Die guten Neuigkeiten: Schöpfer anzüglicher Visual-Novels und ähnlicher Dinge am Rand von Steams inhaltlichen Vorgaben können nun vielleicht aufatmen, trotz Valves unvorhersehbarem Verhalten vor Kurzem.

Die weniger gute Nachricht: In einem langen und atemberaubenden Blog-Posting hat Valves Erik Johnson im Grunde sämtliche Verantwortung für das Steam-Verkaufsangebot niedergelegt. Er schreibt:

“[…] wir haben beschlossen, alles im Steam-Store zu erlauben, abgesehen von Dingen, die wir als illegal oder Trolling erachten.“

Weiterlesen »

Ein Logo auf der Warner-Bros-Seite bestätigt Hitman 2

Die Leak-Woche ist in vollem Gange und diesmal ist Warner Bros an der Reihe. Dort hat man versehentlich ein Logo für Hitman 2 in den Innereien der eigenen Webseite übersehen. Inzwischen ist es verschwunden, war aber lang genug zu erkennen, damit die Twitter-User RobotBrush und Wario64 Beweisbilder anfertigen konnten. Hitman-Entwickler IO Interactive deutete eine Ankündigung für den 7. Juni an und es sieht so aus, als hätten wir sie hiermit. Es war schon seit einigen Monaten bekannt, dass der kahlköpfige Killer irgendwann eine weitere mordlüsterne Urlaubsreise antreten würde, als IO die Arbeiten an einem neuen Teil bestätigte. Nun wissen wir, dass Warner ebenfalls offiziell involviert ist. Weiterlesen »

Massive Steam-Sicherheitslücke nach zehn Jahren geschlossen

Steam Sicherheitslücke

Während der letzten zehn Jahre war es theoretisch möglich, einen fremden PC via Steam zu übernehmen, jedenfalls dem IT-Sicherheitsunternehmen Context Information Security zufolge. Geratet nicht in Panik oder setzt euren PC in Brand – soweit bekannt ist, sind keine Geräte mit der Methode gehackt worden. Folglich ist auch kein Schaden aus diesem Exploit entstanden, aber er ist eine gute Gedankenstütze daran, wieso man Internetsicherheit im Griff haben sollte, egal wie groß oder klein eure zu schützende Einrichtung ist. Weiterlesen »

Das geniale VR-Stealth-Spiel Budget Cuts ist erneut verschoben

Als ich mein Vive in die Finger bekam, schmiss ich eine kleine VR-Party und für alle Gäste war die Budget-Cuts-Demo das Highlight. Zum einen, weil es sich auf eine Art raffiniert und elegant anfühlte, an die nichts nach ihm mehr herankam. Aber großteils deshalb, weil die Beobachtung von VR-Neulingen, wie sie beim Vorbeischleichen an Robotern scheitern, der größte Spaß ist, den man mit einer VR-Brille haben kann. Ich erinnere mich lebhaft daran, wie ein Freund so bestürzt war, dass er zu Stein erstarrte und eine Sekunde erschreckte Jazzfinger machte, bevor er auf dem Boden zusammensackte. Es ist vielleicht das Lustigste, das ich jemals gesehen habe. Weiterlesen »

Steams Frühjahrsputz möchte, dass ihr euren Spielrückstand aufholt… oder ein paar neue Spiele ausprobiert

Es ist schwer auszumachen, ob Valves neuestes Promotion-Dingsbums überhaupt weiß, wo ihm der Kopf steht. Auf der einen Seite ist es schön, dass die Frühjahrsputzaktion (läuft bis Montag, 28. Mai) Leute anstupst, im Sale erworbene und niemals gespielte Spiele endlich auszuprobieren. Aber zusammen mit neun gleichzeitig verlaufenden Gratiswochenenden untergräbt das ein wenig die Aussage. Weiterlesen »

Microsofts Xbox-Adaptive-Controller für barrierefreies Spielen erscheint in diesem Jahr

Nach einer Woche voller Gerüchte und durchgesickerter Bilder ist Microsofts Xbox-Adaptive-Controller endlich offizielle Sache – und er funktioniert auch mit Windows-10-PCs. Er ist gestaltet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und lässt sie ihr eigenes Button- bzw. Joystick-Set-up einrichten. Ein fantastischer Schritt nach vorn und in Richtung erhöhter Zugänglichkeit für alle Leute, die keinen traditionellen Xbox-Controller oder Maus und Tastatur nutzen können. Weiterlesen »

Steam-VR-Eingabe ist Valves Übergangslösung für das VR-Controller-Wirrwarr

Bei der Vielzahl verfügbarer VR-Headsets und den fetten Geldsäcken, die so manches Unternehmen in Richtung VR-Entwicklung schleudert, kann man leicht vergessen, dass niemand wirklich eine Vorstellung hat, was er hier gerade tut. Während ein Konsens über die Weiterentwicklung der Headset-Technologie zu bestehen scheint, hat jedes Unternehmen eigene Ideen, wie man die Dinge im virtuellen Raum steuern soll. Valves Übergangslösung, bis dafür eine Einigung besteht, heißt “Steam-VR-Eingabe“ (bzw. Steam VR Input), ein einheitliches System zur Belegungskonfigurationen für – Überraschung – Steam VR. Weiterlesen »

Bigben kauft die Styx- und Blood-Bowl-Entwickler Cyanide

Der französische Publisher Bigben Interactive kauft den französischen Entwickler Cyanide Studio, die Meute hinter den Styx-Schleichspielen, der Blood-Bowl-Adaption und dem Game-of-Thrones-RPG. Cyanides Spiele neigen dazu, nie ein gänzlich einheitliches Bild abzugeben, obwohl sie zweifellos interessant oder bewundernswert in ihren Ambitionen sind. Mid-Budget-Produktionen der Sorte, von der wir nicht mehr viele sehen, und ich war immer gespannt darauf, was sie als Nächstes vorhaben. Bigben ist froh, nun ein eigenes Entwicklerstudio zu besitzen, während dieser Schritt Cyanide zufolge bei der Expansion und Entwicklung besserer Spiele hilft. Weiterlesen »

Steam unterstützt nun Nintendos Switch-Pro-Controller

Einer der größten Vorteile eines Gaming-PCs ist die schiere Auswahl an Eingabegeräten, wobei der Besitz eines verlässlichen, weithin unterstützten Gamepads wirklich Zeit und Nerven spart. Mein derzeitiges Modell ist der Xbox-One-Controller, aber am Horizont zeichnet sich Konkurrenz ab. Ihr müsst euch für die neueste Steam-Beta anmelden, um ihn nutzen zu können: Nintendos Switch-Controller, der nun von Steam unterstützt wird, mitsamt der bemerkenswert nützlichen Neig- und Kippfunktion. Weiterlesen »

Das Engine-Update für Friday the 13th verschiebt sich mindestens um ein paar Wochen

Man kann nicht behaupten, dass Friday the 13th im Mai vergangenen Jahres den reibungslosesten Start aller Zeiten aufs Parkett legte, aber es rappelt sich immer weiter auf. Langsam und stetig. Infolge einiger Updates spendierten Entwickler IllFonic und Gun Media dem Spiel etwa einen Solomodus zum Üben und Verinnerlichen des Karten-Layouts. Außerdem angesetzt ist ein Upgrade auf die aktuelle Version der Unreal-Engine, das im April erscheinen sollte. Laut den Entwicklern sind die erzielten Fortschritte beträchtlich, nur das mit dem April wird nichts mehr. Weiterlesen »

Murderous Pursuits ist da, inklusive übermächtiger Leuchtbombe

Murderous Pursuits Release

Man könnte sagen, Murderous Pursuits verleitet euch zu der Annahme, es sei keine Bedrohung, bevor es seine KI-Verkleidung abstreift und euch mit einem Säbel in den Bauch sticht. Es wäre noch akkurater, würde man es als Multiplayer-Attentatsspiel über das Jagen und Gejagtwerden von den Ship-Remasted-Entwicklern bezeichnen. Außerdem ist es gestern erschienen.

Ihr habt bereits gehört, dass das Spiel gut ist. Sogar zweimal. Seitdem konnte ich am vergangenen Wochenende ein paar Runden in der offenen Beta einlegen. Obwohl ich mich nach wie vor auf weitere Morde freue, muss ich in einer Hinsicht etwas zurückrudern. Keine der Fähigkeiten, sagte ich, fühle sich übermächtig an, wie es in Assassin’s Creeds (sehr ähnlichem) Mehrspielermodus geschah. Das war meine Auffassung, bevor ich ein Wochenende lang meinen Bildschirm anschrie, wann immer mir jemand eine Leuchtbombe verpasste. Weiterlesen »

GOG führt User-Profile mit Social-Features ein

GOG hat Nutzerprofile an den Start gebracht und setzt seine Einführung Steam-artiger Social-Features behutsam fort. Wollt ihr eure GOG-Spielaktivitäten mit der Welt teilen, Bilder posten, Achievements vergleichen und all das, könnt ihr das ab sofort tun. Wollt ihr nichts mit der Internetwelt teilen, nun, in den Datenschutzeinstellungen lässt sich vieles davon deaktivieren, wenn auch nicht alles. Weiterlesen »

Spielt den Ship-Remasted-Nachfolger Murderous Pursuits am Wochenende in der öffentlichen Beta

Murderous Pursuits

Murderous Pursuits ist ein Spiel über die Jagd auf und das Gejagtwerden von den Ship-Remasted-Entwicklern Blazing Griffin. Wenn ihr dieses Wochenende die kostenlose offene Beta startet, trifft das sogar doppelt zu: Die Entwickler sagen, dass sie ebenfalls anwesend sind und nur darauf warten, euch von hinten ein Klavierbein über den Schädel zu ziehen.

Das Spiel erscheint am 26. April, also nutzt das als Chance zum Beschnuppern, ob die vielen verübten Morde den Kaufpreis wert sind. Oder hört einfach auf mich, wenn ich sage, dass sie das absolut sind. Weiterlesen »

GOG feiert seine Wunschlisten mit Hunderten Rabatten

In unserer hektischen modernen Gesellschaft sind Listen die beste Möglichkeit, den Überblick über Wünsche und Verpflichtungen zu behalten: Shoppinglisten, To-do-Listen, Playlisten, Blacklisten, Whitelisten, Hitlisten, Shitlisten… Verdammt, das hier ist eine Listenliste. Es geht um die Wunschlisten, die GOG heute feiert, mit einem Sale von etwas mehr als 150 Spielen und DLCs, die angeblich auf den meisten Wunschlisten im Store stehen. Darunter The Witcher 3, Planescape: Torment, The Witness, Hyper Light Drifter, Grim Dark, Darkest Dungeon und andere. Weiterlesen »

Vandals ist wie Hitman Go mit künstlerischen Verbrechen

Vandals Release

Gefallen euch rundenbasierte Stealth-Puzzles nach Hitman-Go-Bauart, aber mit künstlerisch angehauchten Verbrechen statt Mord, dann werft einen Blick auf Vandals. Das Spiel ist heute erschienen und ergötzt sich an Hitman-Go-artigem Schleichen, allerdings mit dem Ziel, städtische Wände mit Graffiti zu besprühen. Ihr könnt eure Kunstwerke sogar im MS-Paint-Stil hinterlassen. Außerdem gibt es eine Demo, damit ihr ungezwungen in das Leben minderer Vergehen hineinschnuppern könnt. Weiterlesen »