Richtig erkannt, das ist ein Lebenszeichen von Cyberpunk 2077

Frau mit Knien

Jaja, irgendwas passiert in diesem Jahr mit CD Projekts Cyberpunk 2077, wie es aussieht. Zum einen, weil die Zeit, vorsichtig ausgedrückt, reifer kaum noch werden kann, nachdem das Rollenspiel des Witcher-Studios seit über fünf Jahren angekündigt ist – wann also, wenn nicht im taufrischen 2018, gibt es ein Lebenszeichen? Zum anderen, weil dieses Lebenszeichen genau genommen schon zu registrieren war. Vor wenigen Stunden bei Twitter. Der offizielle Account wurde nach vierjähriger Funkstille reaktiviert. *beep* steht da. Mehr nicht. Trotzdem rastet das Internet kollektiv aus. Macht man heute so, habe ich mir sagen lassen. Weiterlesen »

Total War: Three Kingdoms schickt euch ins feudale China

sc03_0020_v002_1515583103

Geschäftige Zeiten für Creative Assembly und die von dem britischen Studio gehegte und gepflegte Total-War-Reihe. Das Internet weiß die irrsten Dinge darüber, zum Beispiel dass CA nach Übernahme der Crytek-Black-Sea-Reste um die 500 Mitarbeiter zählt. Das ist furchtbar viel Talent, das Eigentümer Sega sicher eingespannt sehen möchte in neue spannende Entwicklungen weitere Total-War-Spiele. Etwa das heute angekündigte Total War: Three Kingdoms. Weiterlesen »

Bestreitet ein herrlich ausgeleuchtetes Abenteuer in The World Begins With You

The World Begins With You beherrscht zwei Dinge großartig: das Gefühl für Mysterium und Sonnenstrahlen. Ich bin ein Fan von beidem, weshalb ich die halbe Stunde mit diesem kurzen Platforming-Abenteuer sehr genossen habe. Zu Beginn erwacht ihr als kleiner Junge in einem verfallenen Tempel. Licht dringt aus seinem Schädel und eine geheimnisvolle Warnung teilt mit, er hätte zu lange geschlafen. Weiterlesen »

Das steckt in der Street Fighter 5: Arcade Edition

Obwohl Capcom das Versprechen hält, dass Street Fighter 5 die einzige SF5-Version ist, die man kaufen muss, fallen sie zurück ins alte Muster, mit drangeklatschten Begriffen zunehmend alberne Titel hervorzubringen. Nächste Woche erscheint Street Fighter 5: Arcade Edition, ein großes, kostenloses Update mit neuen Modi und Balancing-Änderungen. Vor dem Launch prügelte Capcom die Patch-Notes ins Internet, damit Fighting-Fans ihre Monokel aufsetzen und die Stirn darüber runzeln können, wie vage einige der Details ausfallen. Weiterlesen »

Subnautica verlässt die Early-Access-Gewässer in diesem Monat

Die Unterwasser-Survival-Sandbox Subnautica erscheint am 23. Januar, nach drei Jahren im Early-Access-Zustand. Mir gefielen die ersten Tauchgänge damals in den seichten Gewässern, aber seitdem warten wir auf den vollständigen Release. Angesichts all der Sehenswürdigkeiten unter Wasser war es nicht einfach, die Finger davon zu lassen. Zum Glück gelang mir das, da nun ein fremdartiger Ozean auf mich wartet, von dem ich noch nicht viel gesehen habe. Schöne Sache, zumal mich die vollwertige Erfahrung gleichsam entzücken und verängstigen kann. Weiterlesen »

Das Cyberpunk-Abenteuer The Red Strings Club erscheint Ende Januar

Ein BOGOF-Schriftzug (“Buy one, get one free“) auf einem neonfarbenen Negroni-Cocktail. Das wäre zumindest das Schild, das ich aufhängen würde, gehörte mir die pinkfarbene Bar im kommenden Cyberpunk-Abenteuer The Red Strings Club. Es ist ein Spiel über zwischenmenschliche Beeinflussungen und Körper-Hacking vom Deconstructeam, den Machern von Gods Will Be Watching. Sie geben bekannt, dass es am 22. Januar erscheint. Weiterlesen »

Die vierte Episode von Telltales Batman: The Enemy Within erscheint Ende Januar

BaHahahahatMahahahan

Die vierte Episode von Batman: The Enemy Within erscheint am 23. Januar, was die einzig verwertbare Information dieses Postings sein dürfte. Es sei denn, ihr wusstet nicht, dass das Spiel von Telltale stammt und die neue Folge “What Ails You“ heißt. Oder dass Batman euer Hausmeister ist. Mit den von Telltale gegebenen Mitteln. Und wenn Telltale im Umkehrschluss euer Hausmeister ist, au Backe und alles Gute, die Werkzeuge sind nicht gerade die aktuellsten. Dieser virtuell von euren Entscheidungen gesteuerte Batman muss ja nehmen, was man ihm gibt, und das “Telltale-Tool“, mit dem die Kalifornier ihre Spiele entwickeln, ist nicht mehr so frisch, wisst ihr? Weiterlesen »

Ein kurzer Spaziergang durch den surrealen Wald von Forest Egg

Ist ein magisches Waldabenteuer nicht das, was man zum Abschütteln des Trübsinns infolge der vergangenen Feiertage braucht? Forest Egg ist ein kurzes, kostenloses, atmosphärisches Spiel von Marek Kapolka und sowohl eine Hommage an als auch eine Erweiterung des “Egglike“. Auf dieser Seite gibt es einen Abriss darüber, was das genau bedeutet. Zusammengefasst sind es “auf ironische Weise beschissene“ Spiele, gekennzeichnet durch die Benutzung vorgegebener, flacher Bilder.

Forest Egg wirft die Ironie über Bord und verwandelt die Beschissenheit in Schönheit. Weiterlesen »

Lordbound ist eine Skyrim-Mod mit 30 Stunden neuen Inhalten

Lordbound

Oh hi, Lordbound, wo hast du so lange gesteckt? Und wieso tue ich so, als wärst du eine Person und keine etwa 30-stündige Skyrim-Mod in einem neuen Gebiet, mit neuen Quests und Dungeons? Schätze, man muss sich irgendwie annähern, nachdem Lordbound seit 2015 in der Produktion ist. Falls ihr bislang noch nichts darüber gehört habt, wird es höchste Zeit. Den ehemals sehr wackelig aufgehängten Release-Rahmen fürs vierte Quartal 2017 konnten die Entwickler offensichtlich nicht halten, aber so viel dürfte nicht mehr fehlen. Beginnen wir mit: Landschaften. Weiterlesen »

CES 2018: HTCs neues Vive Pro sieht aus, als wollte es eure Seele (und Geldbörse) verschlingen

HTC kündigte eine neue Version des Vive-HR-Headsets an, und zwar in Form des irre dreinblickenden und, wer weiß, eure Seelen verschlingenden Vive Pro. Aufwertungen umfassen schärfere OLED-Displays, neue Kopfhörer und eine umgestaltete Kopfhalterung. Doch der eigentliche Star aus HTCs CES-Line-up ist der erste offizielle “Vive Wireless Adaptor“, mit dem ihr euch sowohl in der normalen als auch der Pro-Vive-Version von den lästigen Kabeln trennen könnt. Weiterlesen »

Reap Together ist ein Kampf gegen den Hunger und euren rübenklauenden Mitspieler

Habt ihr einen Freund? Und wenigstens ein Gamepad übrig? Glaubt ihr, euer Freund ist immer noch euer Freund, nachdem ihr mit ihm die Welt des in Echtzeit ablaufenden Survival-Rübenanbaus erlebt habt? Nun, Reap Together könnte glatt das kostenlose Spiel sein, mit dem ihr die Zeit an einem faulen Wochenende totschlagt.

Und falls das nicht hinhaut, habt ihr zumindest die Möglichkeit, euren Freunden die Rüben zu mopsen, wenn sie nicht hinsehen. Weiterlesen »

Die Star-Citizen-Entwickler kontern Cryteks Klage

Und weiter

*Ding, Ding, Ding* Runde zwei im Kampf Crytek vs. “Die Leute, die Star Citizen entwickeln und nicht wissen, wohin mit all dem Geld“ a.k.a. Cloud Imperium Games unter der Leitung von Chris Roberts. Schauen wir kurz zurück auf die Eröffnungsrunde im Dezember, als Crytek Roberts‘ Unternehmen Vertragsbruch vorwarf, zum Teil wegen Fehlgebrauchs der lizenzierten Cry-Engine, mit der die Entwicklung von Star Citizen einst ihren Anfang nahm. Cloud Imperium äußerte sich damals nur sehr knapp zum vorliegenden Fall und kündigte an, “energisch gegen diesen nutzlosen Prozess“ anzugehen. Heute gibt es einen Nachschlag: CIG wirft Crytek vor, “rechtliche Zulässigkeit zugunsten lauter Publicity“ zu opfern – und ersucht um eine vollständige, rechtskräftige Abweisung der Klage. Weiterlesen »

Rebellion übernimmt Radiant Worlds, das Studio der Oliver-Zwillinge

Rebellion, die Entwickler von Sniper Elite (nicht zu vergessen die Inhaber der Comicserie 2000 AD), haben ihr Geschäftsportfolio erweitert. Es ist eingebunden in schwarzes Leder, versehen mit roten Nähereien, dazu ein eingebauter Stifthalter, eine Cartridge-Halterung und… oh ja, sie haben Radiant Worlds gekauft. Das Name dieses Studios mag euch vielleicht nicht bekannt sein, da es nur an einem zum Scheitern verurteilten Minecraft-artigen MMO namens Sky Saga: Infinite Isles arbeitete, aber euch könnten die Namen dahinter bekannt sein: Andrew und Philip Oliver. Die Oliver-Zwillinge aus der britischen Gaming-Szene der Achtziger, die ein Ei zu schnell herumwirbelten, dass ihm schwindelig und daraus Dizzy wurde. Radiant Worlds ist nun ein Teil von Rebellion und arbeitet mit an ihren Spielen. Weiterlesen »

Metal Gear Survive zeigt Schleichen, Fallen und Basenbau

Im nächsten Monat erscheint ein neues Metal Gear, und zwar in Form eines Zombie-Survival-Spiels. Metal Gear Survive ist Konamis neues Metal-Gear-5-Spin-off, das wehrhafte Menschen und paramilitärische Politiker gegen Untote und sonderbare dimensionale Risse eintauscht.

Eine leicht dem Spott ausgesetzte Prämisse und ein einfallsloser Schritt für die Serie. Aber wisst ihr was? Das Schleichen, Crafting und der Basenbau im neuesten Trailer – und im etwas detaillierteren vor einigen Wochen – sehen überzeugend genug aus für die Erkenntnis, dass ich dem Spiel letztlich eine Chance geben sollte. Weiterlesen »

Rainswept verspricht Geheimnisse, Kaffee und Nadelbäume

Wer auch immer die Rainswept-Beschreibung für den Trailer bei Youtube zu verantworten hat, schaffte es, nicht ein einziges Mal eine bestimmte TV-Serie zu erwähnen. Also werde ich den Namen ebenfalls auslassen.

Rainswept ist ein Adventure, in dem ein Detective in eine kleine Stadt kommt, um eine scheinbare Verkettung aus Mord und anschließendem Selbstmord zu untersuchen. Beim Hineingraben in die sich um das Verbrechen rankenden Gerüchte und Geheimnisse entdeckt er, dass nichts ist, wie es scheint, und dass “seine geistige Gesundheit an ihre Grenzen gerät“. Bei seiner Aufgabe arbeitet er mit der örtlichen Strafverfolgung zusammen und kommt hinter die Geheimnisse der Einwohner. Hier ist eine etwa einstündige Demo, die ihr ausprobieren könnt. Weiterlesen »

Das sind die Systemanforderungen für Dragon Ball FighterZ

Bandai Namco hat die Systemanforderungen für Dragon Ball FighterZ bekanntgegeben. Außerdem haben wir im vergangenen Jahr vergessen, euch den Release-Termin mitzuteilen, also los: Es erscheint am 26. Januar. Das sind noch etwas mehr als zwei Wochen nach diesem heutigen kalten Tag. Die minimalen und empfohlenen Systemspezifikationen findet ihr unterhalb. Weiterlesen »

Storyseeker ist ein kostenloses und faszinierendes Erkundungsspiel

Spiele haben die Angewohnheit, den Platz des Spielers genau auf ihr Zentrum zu verlagern. Ihre Welten und Charaktere drehen sich um euch. Ihr seid der Auserwählte, als Einziger fähig, die Lage in den Griff zu bekommen. Vielleicht habt ihr außergewöhnliche Fertigkeiten und seid von legendärer Persönlichkeit – oder zumindest auf dem Weg dorthin. Das ist nicht zwangsläufig ein Hindernis beim Erzählen einer großartigen Geschichte und ein wesentlicher Bestandteil der Machtfantasie, der sich viele Spiele annähern. Und dennoch, kommt etwas des Weges und untergräbt diese Muster, hat es meine Aufmerksamkeit. Weiterlesen »

Das geschätzte Roguelike ADOM bekommt ein großes, fast finales Update

Ancient Domains of Mystery – für seine Freunde einfach nur ADOM – leistet uns schon seit einer ganzen Weile Gesellschaft. Es ist ein komplexes, traditionelles Roguelike im Stil von Nethack, in dem alles auf irgendeine Art mit allem anderen interagiert. Ohne ausufernde Trial-and-Error-Bemühungen scheint der Tod unausweichlich. Weiterlesen »

Der Roman des fiktiven Dragon-Age-Zwergs Varric erscheint in diesem Jahr tatsächlich

Varric Tethras, einer der Begleiter und Hauptcharaktere aus Dragon Age 2 und Inquisition, war nie der herkömmliche Schwert-und-Magie-Zwerg. Glattrasiert, mit freiem Oberkörper, auf eine verspielte Art schurkenhaft und weitgehend ohne Interesse an üblichen Zwergenthemen wie Bergbau und Industrie.

Jenseits seines definierenden Charakterzugs als “sexy Zwerg“ hat er eine weitere bemerkenswerte Eigenart: Er war Autor und während des Spielverlaufs in Dragon Age Inquisition könnt ihr Ausschnitte seines Thrillers “Knallhart in der Oberstadt“ finden. Ursprünglich war das Buch nur ein witziger Einfall, aber bald wird es wirklich erscheinen, geschrieben “in Zusammenarbeit“ mit Bioware-Autorin Mary Kirby. Weiterlesen »

The Vanishing of Ethan Carter bekommt “voraussichtlich“ einen Free-Roam-Modus auf dem PC

Ein friedlicher Free-Roaming-Modus könnte es in das ansehnliche Erkundungsspiel The Vanishing of Ethan Carter schaffen – oder auch nicht. Das Entwicklerstudio The Astronauts kündigte zum Wochenende die Beigabe eines solchen Free-Roam-Modus für die Xbox-One-Version des Spiels an, aber das bedeutet nicht automatisch, dass er auch mit hundertprozentiger Sicherheit für den PC erscheint. Zunächst einmal “muss“ das Feature eine Zeit lang Xbox-exklusiv sein und zudem bedeutete eine Portierung für den Rechner “ernsthaften Aufwand“. Momentan sagen die Entwickler, dass sie ihn “voraussichtlich“ umsetzen werden – solange eine ausreichende Nachfrage besteht. Weiterlesen »