Posts Tagged ‘Bethesda Game Studios’

Ihr könnt mit den Nuklearwaffen in Fallout 76 keine einzelnen Spieler ins Visier nehmen

Gute Neuigkeiten, angehende Vault-Bewohner. Obwohl man in Fallout 76 mit mächtigen Nuklearwaffen herumspielen kann, stehen die Chancen recht gering, dass euch AtomicSlayer420 auf diese Art trollt. Sie sind die verheerendsten Waffen im ganzen Spiel, aber nicht dafür gestaltet, einzelne Spieler ins Visier zu nehmen, sagt Bethesda, sondern stattdessen eine Möglichkeit zur Umgebungsveränderung. Und das schließt natürlich mit ein, eine gegnerische Basis vollständig von der Karte zu fegen. Weiterlesen »

Fallout 76 unterstützt Mods, aber nicht sofort zum Release

Die Multiplayer-Survival-Sandbox Fallout 76 erhält Modding-Support, teilt Bethesda mit, wenn auch nicht rechtzeitig zum Release im November. Mods sind ein Standard-Feature in Bethesdas RPGs. Sie füllen die vom Hersteller gelassenen Lücken und fügen so viele wundervolle neue Dinge hinzu, doch wegen der Immer-online-Natur von Fallout 76 stand das bislang zumindest für diesen Teil zur Debatte. Ganz zu schweigen von den Befürchtungen, dass die Creation-Club-DLC-Anbindung neuerer Bethesda-Spiele die guten alten Mods verdrängen könnte. Aber nein, sagt Bethesda-Game-Studios-Leiter Todd Howard: “Wir lieben Mods und sind hundertprozentig entschlossen, das auch in 76 umzusetzen“. Weiterlesen »

The Elder Scrolls: Blades erscheint für Smartphones und später auch für den PC

Vor der Ankündigung von The Elder Scrolls 6 enthüllte Bethesdas Todd Howard The Elder Scrolls: Blades, ein Free-to-play-Mobile-Spiel über Dungeon-Abstecher und den Aufbau einer Stadt. Es erscheint auch für den PC, also werfen wir einen ersten Blick darauf. Weiterlesen »

The Elder Scrolls 6 ist angekündigt

Klar, sicher ist das Erstaunen riesig, dass Bethesda Game Studios an einem neuen Elder-Scrolls-Spiel arbeitet. Während er E3-Bühnenshow kündigten sie kurz und knapp an, dass The Elder Scrolls 6 in der Vorproduktion steckt. Und das… ist alles. Das Spiel erscheint erst lange, lange nach Bethesdas neuem Weltraum-RPG Starfield – das selbst noch in dermaßen weiter Ferne schwebt, dass wir nicht mal wissen, was es genau für ein Spiel ist. The Elder Scrolls 6 existiert. Bethesda verrät nicht, in welchen Teil von Tamriel es uns verschlägt, aber vielleicht hat der Trailer unterhalb einen Hinweis? Weiterlesen »

Bethesdas Starfield wird ein “Next-Gen“-RPG im Weltraum

Bethesda Game Studios, die Leute hinter The Elder Scrolls und den modernen Fallout-Teilen, kündigten heute ihr mysteriöses neues Spiel namens Starfield an – laut Todd Howard “unsere erste komplett neue Marke in 25 Jahren“. Er nennt es ein “Next-Gen-Singleplayer-Spiel“ und verriet darüber hinaus nichts Konkretes. Dieses Spiel ist noch eine ganze Weile entfernt und wir werden lange nichts davon sehen, geschweige denn spielen. Eines jedoch ist sicher: Es geht in den Weltraum. Weiterlesen »

Fallout 76 ist ein “Softcore-Survival“-Multiplayer-Spiel

Und die Gerüchte bewahrheiten sich: Fallout 76 ist in der Tat ein Multiplayer-Spiel, von Bethesdas Todd Howard beschrieben als “Softcore-Survival“. Die Online-Sandbox schickt Vault-Bewohner zum Wiederaufbau von Amerika an die frische Luft, 25 Jahre nach der nuklearen Apokalypse, und sämtliche anderen Vault-Bewohner sind menschliche Spieler. Ihr könnt solo und ganz für euch allein umherziehen, aber das Augenmerk liegt darauf, sich mit anderen Überlebenden für den Basenbau, Monsterjagden und den Kampf um Atomraketensilos zusammenzutun. Es erscheint am 14. November und fürs Erste haben wir hier die Enthüllung mitsamt Spielszenen. Weiterlesen »

Bethesda kündigt Fallout 76 an

Da sind wir nun. Nachdem Bethesda gestern bereits stichelte und mit bohrendem Finger einen auf “Na? Na?“ machte, kommt heute die Bestätigung. Fallout 76 ist der nächste Teil der Reihe, entwickelt von den Bethesda Game Studios, den Leuten hinter The Elder Scrolls, Fallout 3 und 4. Der Titel bezieht sich höchstwahrscheinlich auf die Vault 76, aber darüber hinaus gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht viele Informationen. Nur einen Trailer, der “Take me Home, Country Roads“ schmettert. Weiterlesen »

Bethesda deutet eine Fallout-Ankündigung für die E3 an

“War“, wird Ron Perlman mit ziemlicher Sicherheit während Bethesdas E3-Auftritt knurren. “War never changes“, wird er sehr wahrscheinlich fortsetzen. Anschließend wird er über vergangene Kriege reden, die schlimm verliefen, und über künftige Kriege, ebenfalls schlimm. Bethesda stichelt derzeit mit einer Art Fallout-Ankündigung herum. Neu oder alt, Original oder Remaster… wir wissen es nicht. Aber in Kürze dürften wir die Marketing-Bemühungen für etwas Fallout-Bezogenes erleben. Die E3, die ändert sich ebenfalls nie. Weiterlesen »

Die ambitionierte Fallout-4-Mod “Cascadia“ schickt euch nach Seattle

Die Modding-Community verrichtet mit ihren Fan-Erweiterungen zu Fallout 4 oftmals bessere Arbeit als das Spiel selbst. Wir haben so viele großartige Ergänzungen gesehen, darunter eine kürzliche Mod mit dem Plasmaschneider und abtrennbaren Gliedmaßen aus Dead Space – zwei Dinge, die ein herrliches Gesamtbild abgeben. Heute gibt es einen Trailer für eine seit Langem entwickelte Mod, die Fallout 4 nach Seattle verfrachten möchte. Und Junge, sieht Fallout: Cascadia spitze aus. Weiterlesen »

Skyrim: Special Edition ist übers Wochenende kostenlos spielbar

Skyrim Special Edition kostenlos

Klar, die halbe Welt hatte neun Minuten Spaß daran, Ladenbesitzern Eimer über die Köpfe zu stülpen und ihnen den Stuhl unterm Hintern wegzuklauen, aber was ist mit den sieben Leuten, die noch kein Skyrim gespielt haben? Kann man ein Leben führen, ohne zu wissen, wie der Pfeil ins Knie geriet? Es ist so egal, woher ihr kommt und wohin ihr wollt, denn an diesem Wochenende sind wir alle auf Augenhöhe. The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition ist kostenlos bei Steam verfügbar. Weiterlesen »

Fus Vee Ah: Skyrim VR geht nächsten Monat an den Start

Bedenkt man, dass das ikonenhafte Skyrim-Motiv ein Kerl mit einem Knightmare-haften Kübel auf dem Kopf ist, scheint es nur passend, wenn euch Bethesda eine VR-Brille überstülpen möchte. Gestern kündigten sie einen PC-Release für The Elder Scrolls 5: Skyrim VR an, die neue Stand-alone-Version für die Cyberbrille. Skyrim VR gab seinen Einstand im November 2017 auf Playstation-VR-Systemen und am 3. April kommt es für den PC. Es ist eine furchtbare Schande, dass das Spiel (soweit ich weiß) keine entsprechenden Mikrofone unterstützt, mit denen man die Drachenschreie steuern könnte. Weiterlesen »