Posts Tagged ‘Bluehole Studio’

Die PUBG-Entwickler denken laut über eine Verfilmung nach

Wie wäre es mit der Verfilmung eines aktuellen Spiels, dessen Grundgedanke dem Namen nach einem japanischen Film Anfang der Zweitausender zugrundeliegt, der wiederum auf einem Roman aus den späten Neunzigern basiert? Klingt kompliziert. Ist es aber nicht. Die Sache ist so: Die PUBG Corp, die mit Playerunknown’s Battlegrounds bekanntlich den Hit des vergangenen Jahres auf dem Kerbholz hat, könnte noch viel mehr Geld damit verdienen als mit den fortwährenden Spielverkäufen. Etwa mit einer Verfilmung, wie PUBG-Corporation-CEO Chang Han Kim in einem Interview mit Inven Global anschneidet. Weiterlesen »

Playerunknown’s Battlegrounds bekommt eine Option zur Map-Auswahl

Eine Wahlmöglichkeit für die Map, die ihr gern spielen möchtet, schafft es bald in Playerunknown’s Battlegrounds, bestätigt Entwickler PUBG Corp. Allerdings wird sie nicht mehr rechtzeitig zum Verlassen des Early-Access fertig sein. Auf den Test-Servern, die momentan die Original-Map Erangel und die neue Wüstenkarte Miramar befeuern, dürfen sich die Spieler nicht für eine Karte oder Wetter-Tageszeit-Zusammensetzung entscheiden. Nun, es gibt keine offizielle Lösung dafür. Inoffiziell verlassen viele Spieler das Match, falls ihnen die Karte nicht zusagt, was für die Verbliebenen zu kleineren Battle-Royale-Schlachten führt. Es wäre schön, gäbe es dafür endlich eine Lösung. Weiterlesen »

PUBG-Test-Server 1.0 sind bis Ende der Woche online

Die Version 1.0 von Playerunknown’s Battlegrounds ist zurück auf den Test-Servern. Noch ist die 100-Mann-Battle-Royale-Sensation nicht bereit für den finalen Launch, aber wenn ihr Parkour-Einlagen mit dem Klettern-und-Drüberspringen-Feature ausprobieren oder neue Waffen mit neuem Ballistikmodell abfeuern wollt, hey, in den nächsten Tagen habt ihr die Möglichkeit, bevor die Test-Server wieder heruntergefahren werden. Gegenüber der letzten Testversion hat sich in dieser Woche nicht viel geändert – der Gummiband-Lag scheint nach wie vor ein ernstes Problem zu sein, besonders bei Rundenbeginn -, aber ich werde sicher die Gruppe zusammentrommeln. Weiterlesen »

Die 1.0-Test-Server in PUBG sind für weitere zwei Tage online

Habt ihr die letzte kurze Testphase der Version 1.0 für Playerunknown’s Battlegrounds verpasst, die sich auf ballistische Verfeinerungen sowie das Klettern-und-Drüberspringen-Feature konzentriert, werft euren Fallschirm noch nicht in die Ecke. Die Entwickler haben die Test-Server diese Woche ein weiteres Mal hochgefahren und planen, das nächste Woche zu wiederholen. In dieser Woche genießt ihr die Testmöglichkeit bis zum 24. November um 20 Uhr. Zeit, ein paar Zäune zu überspringen. Weiterlesen »

Ascent: Infinite Realm, das nächste Spiel der PUBG-Entwickler, ist ein Steampunk-MMO mit vielen Flugeinlagen

Bluehole MMO oh!

Für irgendwas muss man die Kohle ja ausgeben, die PUBG seit über einem halben Jahr und mit nunmehr 20 Millionen verkauften Exemplaren einspielt. Bluehole hat Ascent: Infinite Realm [offizielle Seite] angekündigt, ein neues MMO mit Sci-Fi-Fantasy-Anstrich, in dem „Maschinen auf Magie treffen“. Und weil sich so eine Mischung sicher klasse in Bewegung visualisieren lässt, gibt es zur Einstimmung einen Fünf-Minuten-Trailer voll mit einfach allem. Weiterlesen »

PUBG: Klettern und Überspringen in wenigen Wochen, keine weiteren Live-Patches bis Version 1.0

Klingt fast so, als würde es langsam, aber sicher ernst für Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite]. Jedenfalls so ernst, wie es für ein 15-millionenfach verkauftes Spiel im Early-Access werden kann. In einer neuen Roadmap zur weiteren, auf den Launch hinleitenden Entwicklung lässt Bluehole wissen, dass die PC-Version 1.0 (zusammen mit der Game-Preview-Version für Xbox One) noch Ende des Jahres erscheinen soll. Dafür erfolgen einige Änderungen an der Eintaktung neuer Patches. Weiterlesen »

Allein BattlEye bannt pro Tag bis zu 13.000 PUBG-Cheater

Wir wissen nicht erst seit gestern, dass Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] immens erfolgreich auf dem Battle-Royale-Territorium wütet. Wir wissen ebenfalls nicht erst seit gestern, dass unter diesen massiven Spielerzahlen viele Cheater ihr Unwesen treiben, um anderen den Spaß zu vermiesen. War vor knapp einem Monat noch von 150.000 gebannten Nervensägen die Rede, liegt die Zahl inzwischen mehr als doppelt so hoch. Weiterlesen »

PUBG-Entwickler verschieben den Leaderboard-Reset und neue Saison wegen zu vieler Spieler

Schon witzig, wenn ein Spiel auf seine Art zu erfolgreich ist, bis zu dem Punkt, dass der Entwickler seinem Job nachzukommen nicht imstande ist. Im konkreten Fall von PUBG [offizielle Seite] sollte am 11. Oktober die nächste Saison beginnen, was traditionell begleitet wird von einer zurückgesetzten Bestenliste. Der Start wurde jetzt auf den 17. Oktober verschoben. Der Grund: zu viele Spieler. Weiterlesen »

PUBG-Entwickler ist nicht glücklich über Epics Battle-Royale-Modus für Fortnite

Der prominenteste Ich-auch-Rufer in der von Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] angeführten Battle-Royale-Welle ist sicher Epic Games. Letzte Woche kündigte das Unternehmen einen entsprechenden Modus für Fortnite an, nur um diesen gestern in eine Free-to-Play-Auskopplung zu verwandeln. Sieht so aus, als wäre PUBG-Entwickler Bluehole nicht allzu erpicht auf die Konkurrenz. Weiterlesen »

Die PUBG-Entwickler haben über 150.000 Cheater gebannt

In Online-Spielen zu cheaten, das ist nicht nur unfein den Mitspielern gegenüber, sondern auch aussichtslos, wenn der Betreiber um das Sauberhalten seiner Community bemüht ist. So wie Bluehole, die Leute hinter Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite], die sich damit rühmen, mehr als 150.000 Cheater aus dem Spiel gebannt zu haben. Weiterlesen »

PUBG: Die Entwickler zielen ab auf den November für das Klettern-Update

Das Klettern-und-Überspringen-Update für Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] ist, das kann man ohne Übertreibung sagen, eines der meisterwarteten Features für Blueholes Jeder-gegen-jeden-Mörderkuppelkampf. Seit der Ankündigung im Juni warten die Spieler brav auf etwas, das dem Vernehmen nach für eine ganz neue Dynamik innerhalb der Kämpfe sorgen dürfte. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, aber die Entwickler zielen in Richtung November. Weiterlesen »

PUBG: Das Update nächste Woche bringt Nebel und eine neue Waffe

Eine neue, in Nebel gehüllte Kartenvariante erscheint nächste Woche zusammen mit dem nächsten Update und einem neuen Gewehr für Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite], wie Entwickler Bluehole wissen lässt. Ich bin aufgeregt, wann immer eine neue Runde startet und mir bewusst wird, dass sie in der Dämmerung oder im Regen stattfindet. Letzteres deswegen, weil es die Wichtigkeit der Geräusche betont, und Ersteres, weil es einfach so verdammt hübsch aussieht. Düstere, von Nebel verschleierte Areale klingen nach einer großartigen Sache. Weiterlesen »

PUBG verkauft zehn Millionen Exemplare

Langsam wird es ein wenig beängstigend, in welcher schnellen Abfolge der Jeder-gegen-jeden-Knüller Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] Rekorde knackt wie Omi die Weihnachtsnüsse. Nachdem sich der Battle-Royale-Shooter erst im August der Schwelle von acht Millionen verkauften Exemplaren rühmte, sind es jetzt schon zehn Millionen. Weiterlesen »

Playerunknown’s Battlegrounds will AFK-Farmer bekämpfen

Hier eine Regel: Wenn ein beliebtes Multiplayer-Spiel ein System zum Fallenlassen von Items hat, werden die Spieler versuchen, es für ihre Zwecke auszunutzen – zum Nachteil der anderen. Das gilt gleich doppelt, wenn man diese Items verkaufen kann. Nun, da Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] das beliebteste Spiel auf Steam ist und die seltensten Items aus den ‚Loot-Kisten‘ für Hunderte Pfund/Euro/was-auch-immer verkauft werden, könnt ihr darauf wetten, dass die Leute versuchen, das auszunutzen. Weiterlesen »

PUBG-Verkaufszahlen knacken die Acht-Millionen-Marke


Ihr mögt große Zahlen? Hier habt ihr eine: acht Millionen. Groß, ich weiß. Und doch ist sie schon nicht mehr genügend für die Bezifferung, wie viele Kopien von Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] verkauft wurden. Blueholes Multiplayer-exklusive Battle-Royale-Sensation hat inzwischen mehr als acht Millionen Stück verkauft, wie Brendan ‚Playerunknown‘ Greene in Microsofts Gamescom-Stream bestätigte. Weiterlesen »

Die Leaderboards in Playerunknown’s Battlegrounds werden jeden Monat zurückgesetzt (jedenfalls bis zum Release)


Diese Neuigkeit über Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] kommt in Form eines Community-Updates, in dem der Entwickler die Gründe fürs monatliche Wipen der Leaderboards erklärt. Das Prozedere beginnt am 1. August und jetzt wissen wir auch, wie es in der Praxis ablaufen soll:
Weiterlesen »

Playerunknown’s Battlegrounds erhält Battle-Royale-Items


Playerunknown’s Battlegrounds (Plunkbat) erhält Outfits basierend auf dem Film Battle Royale. Die meisten davon sind lediglich in einer speziellen Kiste zu finden, die nur eine begrenzte Zeit verfügbar ist und deren Öffnen (um Geld für ein Plunkbat-Turnier zu sammeln) 2,50 Dollar kostet.
Weiterlesen »

Playerunknown’s Battlegrounds startet First-Person-exklusive Server in diesem Monat


Für Playerunknown’s Battlegrounds (Plunkbat) [offizielle Seite] erscheint bald Modus, der alle Spieler in der First-Person-Perspektive festsetzt. Er erscheint mit dem diesmonatigen großen Update. Im großartigen Jeder-gegen-jeden-Spiel können die Spieler per Tastendruck zwischen der First- und der Third-Person-Ansicht wechseln.  Weiterlesen »

Playerunknown’s Battlegrounds: Finale Version verschoben


Ein weiteres Spiel braucht etwas länger, bis es seine – bisher immens erfolgreiche – Early-Access-Phase verlässt: die Jeder-gegen-jeden-Sensation Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite]. Binnen sechs Monaten, nachdem das Battle-Royale-Spiel in den Early Access schlitterte, sollte die Vollversion erscheinen, also etwa gegen Ende September 2017.

Weiterlesen »