Posts Tagged ‘Electronic Arts’

Star Wars Battlefront 2 startet heute seine Han-Solo-Season

Ein neuer Star-Wars-Film ist im Anmarsch, und das bedeutet, es ist an der Zeit für schwer bewaffnete Kampfstationen und Cross-Promotion-Aktionen. Star Wars Battlefront 2 (inzwischen aus der Mikrotransaktionshölle gerettet) befindet sich in einer guten Lage, Kapital daraus zu schlagen, und veröffentlicht heute die erste Welle Han-Solo-bezogener Inhalte. Diese beinhaltet eine neue, nahkampforientierte Map in Jabbas Palast, ein paar alternative Skins auf Grundlage von “Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ und einen Helden-vs.-Schurken-Arenamodus der 2-gegen-2-Größenordnung. Weiterlesen »

Popcaps hinreißender Puzzler Peggle ist derzeit kostenlos zu haben

Peggle kostenlos spielen

Peggle benötigt, hoffe ich, keine Vorstellung und lange Erklärung. Selbst wenn jemand noch nie in der Welt sprunghaft steigender Kombos und Pinball-aber-kein-spießiges-Pinball-Felder unterwegs war, genügt ein kurzer Moment des Beschnupperns. Jeder kann Peggle spielen, sofort kapieren und den Spaß seines Lebens haben. Es ist lächerlich vereinnahmend mit seinem simplen Spielprinzip. Es ist ein absoluter Süchtigmacher. Und das Beste: Es ist derzeit kostenlos bei EA Origin zu haben. Weiterlesen »

Bioware-Boss: Der Verzicht auf Andromeda-DLC war ein “entscheidender Moment“ bei der Neuausrichtung des Studios

Biowares Casey Hudson zufolge war der Verzicht auf Story-DLCs für Mass Effect Andromeda und auf die vielerorts gewünschten Geschichten “ein entscheidender Moment bei der Neuausrichtung von Biowares Aufgabe“, die bis zu Anthem durchdringt. Hudson thematisierte gestern in einem “Studio Update“ betitelten Blog-Posting die Bedeutung der Handlung und ihrer Charaktere. Da ich fast alles, was ich über die Geschichte des Action-RPGs hörte, schon wieder vergessen habe (es spielt auf irgendeinem Planeten und Mechs und Monster kommen darin vor), muss da noch etwas Überzeugungsarbeit folgen. Weiterlesen »

EA-Führungskraft versichert, man werde die Lootbox-Fehler kein zweites Mal begehen

Jahre des wachsenden Unmuts wegen Lootbox-Monetarisierung in Spielen gipfelten 2017 im lausigen Freischaltsystem von Star Wars Battlefront 2. Der Skandal um das Spiel geriet dermaßen aufsehenerregend, dass EA kurz nach dem Launch die Miktrotransaktionen deaktivierte.

“Wir könnten zurückweichen und so tun, als wäre das nie passiert“, sagte EAs neuer Chief-Design-Officer Patrick Söderlund gegenüber The Verge, “oder wir können verantwortungsbewusst handeln, Fehler eingestehen, sie bereinigen und aus ihnen lernen.“ Er schwört Stein und Bein darauf, dass sich EA für Option B entschieden hat und kommende Titel wie Anthem oder das geheimnisvolle neue Battlefield nicht derart vermurksen möchte. Weiterlesen »

Nächste Woche beginnt der Ewok-Terror in Star Wars Battlefront 2

Ewoks sind unheimlich, alles klar? Diese toten Augen, diese klappernden Zähne. Sie sehen aus wie ein Mensch, der bei Vollmond von einem radioaktiven Teddy Ruxpin gebissen wurde. EA und DICE sind ebenfalls dieser Auffassung, da der nächste Spielmodus für ihren anfangs wankelmütigen (sich aber derzeit erholenden) Team-Shooter Star Wars Battlefront 2 genau diese Thematik hat. Eine Gruppe in Schrecken versetzter Sturmtruppler sieht sich Sekunde um Sekunde einem Ansturm mörderischer Teddybären ausgesetzt. Weiterlesen »

Patch 2.0 für Star Wars Battlefront 2 geht vielen seiner Sünden an den Kragen

In der vergangenen Woche stellte EA Überarbeitungen an den Lootkisten des vielerorts gescholtenen Shooters Star Wars Battlefront 2 in Aussicht. Nach dem inzwischen erschienenen Update zeigt sich, dass dieses Versprechen sogar Tiefstapelei war.

In Kurzform: Lootkisten sind großteils verbannt, beinhalten nur noch kosmetische Items und werden einzig mit spielinternen Credits bezahlt. Sämtliche Charaktere und Einheiten sind von Beginn an freigeschaltet. Sternkartenfortschritt erfolgt levelabhängig, je nach Klasse/Held/Einheit. Mit Echtgeld lässt sich lediglich kosmetisches Zeug kaufen, das ihr aber auch mit der In-Game-Währung verdienen könnt. Weiterlesen »

Im neuen Fortschrittssystem von Star Wars Battlefront 2 könnt ihr keine Lootkisten und Sternkarten mehr kaufen

Bestimmt werden jetzt einige Leute sagen “Tja, zu spät, EA“ oder “Schaut mal, wer da zu Kreuze kriecht“. Nicht verwunderlich bei einem Reizthema wie Mikrotransaktionen, Lootkisten und natürlich Star Wars Battlefront 2, dem Negativbeispiel aus dem vergangenen Jahr mitsamt einer Anleitung, welche Publicity man sich lieber nicht schick gerahmt über den Kamin hängt. Der Punkt ist: EA und DICE mussten ganz schön einstecken, bis hin zur Entscheidung, die Mikrotransaktionen in dem Shooter zu deaktivieren. Seitdem ist offenbar einiges passiert und am 21. März erscheint ein neues Fortschrittssystem, wie der Hersteller heute mitteilt. Weiterlesen »

Burnout Paradise Remastered bringt endlich Big Surf Island auf den PC

Criterions fantastischer Open-World-Racer Burnout Paradise bereitet sich für eine aufgewertete Neuveröffentlichung vor, zehn Jahre nach der Urversion, kündigte EA an. Burnout Paradise Remastered, so sein Titel, ist aufgehübscht und was weiß ich nicht alles und es kommt mit den meisten Download-Inhalten – darunter die Big-Surf-Island-Erweiterung, die den PC ursprünglich ausließ. Das sind gute Nachrichten. Traurigerweise erscheint die PC-Fassung nach den Konsolenversionen, aber ich freue mich dennoch darauf. Hier der Trailer zur Ankündigung. Weiterlesen »

EA verschiebt Anthem ins nächste Jahr, neues Battlefield im Herbst

Biowares Destiny’em-up Anthem erscheint nicht in diesem Jahr, wie EA bestätigt. Damit sind die Berichte aus der vergangenen Woche zumindest zum Teil wahr, in denen es hieß, das Spiel werde höchstwahrscheinlich nicht mehr 2018 in seine Welt voller Jetpacks und Koop-Ballerei locken. Und dennoch, Anthem erfreut sich bester Gesundheit, teilt EA-Chef Andrew Wilson den Investoren mit. Das hier ist keine Verschiebung, sagt er und meidet das böse Wört, das niemand hören will. Alle keine Angst, das wird toll, sagt er (was sollte er den Investoren auch sonst sagen?). Weiterlesen »

Gerücht: Biowares Anthem wurde ins nächste Jahr verschoben

Während Biowares neuer Sci-Fi-Open-World-Multiplayer-Shooter Anthem offiziell im Herbst dieses Jahres erscheinen soll, erwähnten Quellen gegenüber Kotaku, dass es nun wahrscheinlich auf Anfang 2019 verschoben ist. Unter dem Deckmantel der Anonymität (die Branche mag nach wie vor keine Leaker) sagen sie, dass Bioware fast jeden Mitarbeiter dem Anthem-Projekt zugeteilt hat und… weiterhin gibt es Geflüster über den Entwicklungsfortschritt, aber hier wird es vage. Lasst uns einfach festhalten: Es ist recht wahrscheinlich, dass wir dieses Jahr nicht mehr in Biowares Iron-Man-Rüstung über einen Alien-Planeten fliegen. Weiterlesen »

American McGee braucht immer noch eure Hilfe für ein neues Alice-Spiel

Alice 3

Im vergangenen Herbst bat American McGee darum, dass alle wie die Wahnsinnigen von den Dächern brüllen. Da das für die Meisten zum normalen Tagesablauf zählen dürfte, fügte er als Randnotiz bei, dass er an einem neuen Alice-Spiel sitzt. Oder zumindest an einem Konzept, wie ein neues Alice-Spiel aussehen soll oder könnte. Es gibt da nämlich eine nicht ganz unwichtige Instanz in dieser Angelegenheit: Electronic Arts. McGee würde sein Leben lang vermutlich wenig anderes tun, als Alice-Konzepte auszuarbeiten und ihnen Polygone und all die Dinge folgen zu lassen, wäre nicht EA im Besitz der Lizenz.

Also muss er EA überzeugen, dass ein neuer Teil aus seinem (irgendwie noch existierenden) Studio eine hervorragende Idee ist. Das oder er entwickelt es allein von einem Segelboot aus, falls er so was immer noch tut. In jedem Fall erbittet er nochmals eure Hilfe. Weiterlesen »

Huch, Pandemics altes Star Wars Battlefront 2 bekommt ein neues Update

Battle Battle Battle

Star Wars: Battlefront 2 hat einen neuen Patch bekommen, was der normale Lauf der Dinge wäre, sprächen wir hier von DICEs letztjährigem Phew-Phew-Ballerfest. Tun wir aber nicht, sondern von dem ebenfalls im vergangenen Herbst aus heiterem Himmel reaktivierten Star Wars Battlefront 2 von Pandemic. Ja, es gab schon mal eines vor zwölf Jahren, viele Leute vergöttern es bis heute, doch die Gamespy-Implementierung für den Mehrspielermodus war nur so lange eine gute Idee, wie Gamespy am Leben war – bis 2014. Kurz darauf: Licht aus, Stecker raus, das Nächste bitte.

Da das alte Battlefront 2 allerdings wieder läuft, und das sogar mit Cross-Plattform-Anbindung via Steam und GOG, gibt es einiges zu verbessern. Das sieht offenbar auch jemand bei Disney so und schickte ein 270 Megabyte großes Update auf den Weg. Weiterlesen »

Mod liefert einen pinken Darth Vader für Star Wars Battlefront 2

“Ihr wollt vermutlich keinen pinken Darth Vader“, sagte Electronic Arts‘ CFO Blake Jorgensen. “Nichts gegen Pink, aber ich denke nicht, dass das im Einklang mit dem Original steht.“

Das ist einen Monat her. Jorgensen hielt auf einer Technologiekonferenz eine Rede über den neuesten Shooter seines Unternehmens, Star Wars Battlefront 2, und den Lootbox-Aufruhr, in dem das Spiel bei seinem Release versackte. Zu diesem Zeitpunkt entschied sich EA zu einer zeitweiligen Deaktivierung der unbeliebten Mikrotransaktionen, ohne das System gänzlich zu ändern. Beispielsweise wollten sie es nicht so aufziehen, dass die Lootkisten nur kosmetische Dinge und Charakter-Skins enthalten. Der Grund dafür, so Jorgensen, war das Risiko, mit dem Star-Wars-Kanon zu brechen. Weiterlesen »

Ladet jetzt Brütal Legend herunter und behaltet es für immer

Jede Woche beginnt gut, wenn das in Begleitung mit etwas zum Abgreifen geschieht. Der Humble-Herbst-Sale mit Tausenden von Titeln – gestern erst gestartet – ist vielleicht nicht, woran ihr gedacht habt. Humble wirft auch sonst immer mal wieder etwas Nettes in die Runde und will dafür keinen Cent sehen. Heute an der Reihe: Brütal Legend von Double Fine. Weiterlesen »

EA deaktiviert die Mikrotransaktionen in Star Wars Battlefront 2, zumindest vorerst

Da soll noch mal einer behaupten, dass Gebrüll nicht hilft und keine Probleme löst. Manchmal gelingen damit wenigstens Übergangslösungen wie im Fall von Star Wars Battlefront 2. Der Shooter erscheint erst heute und siehe da: Nach dem teils entwaffnenden Gegenwind, der in den vergangenen Wochen aus der Community in Richtung Electronic Arts wehte, hat der Hersteller die unliebsamen Mikrotransaktionen deaktiviert. Jedenfalls vorerst. Weiterlesen »

EA kauft den Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment

Titanfall 2

Electronic Arts kauft Respawn Entertainment a.k.a. das Studio mit den coolsten Mech-Shootern, die trotzdem immer von Battlefield übertönt werden. Die Übernahme erfolgt nicht, weil die Mech-Spiele deswegen zu wenig Geld in die Kassen spülten oder Respawn in Not geraten war, sagt CEO und Mitgründer Vince Zampella in einer Mitteilung passend zur offiziellen Ankündigung. EA sei der beste Partner, um „die Ressourcen, den Support, die Technologien und Expertise“ zu liefern, die unseren Titanfall-Lieblingen die Umsetzung ihrer Langzeitpläne sichern. Weiterlesen »

EA überarbeitet das Lootbox-System von Star Wars Battlefront 2

Die offene Beta von Star Wars Battlefront 2 [offizielle Seite] war nicht das überall leichtfertig adoptierte Glückskind, spätestens beim Bekanntwerden des Lootbox-Systems, das mitunter wichtigen Spielfortschritt in besagten Truhen versteckt. Offenbar hat der stramme Gegenwind des Protests bei EA ein paar Dinge durcheinandergewirbelt, weshalb sich der Hersteller dazu entschied, das System zu überarbeiten. Weiterlesen »

Bioware verschenkt derzeit die ersten beiden Erweiterungen für Star Wars: The Old Republic

Bioware freut sich riesig, dass das von der Edmonton-Truppe entwickelte, 2003 veröffentlichte Knights of the Old Republic dank Abwärtskompabilität nun auf der Xbox One spielbar ist. Das wiederum nimmt die Texas-Abteilung Bioware Austin zum Anlass, euch zwei Erweiterungen für das MMO Star Wars: The Old Republic [offizielle Seite] zu schenken. Nun, eigentlich egal, welche Niederlassung euch was schenkt. Hauptsache ist: Keiner muss zahlen. Weiterlesen »