Posts Tagged ‘Eugen Systems’

Der Streik der Eugen-Systems-Angestellten ist vorüber, aber sie kämpfen weiter

Die Angestellten von Eugen Systems, dem französischen Studio hinter den Strategiespielen R.U.S.E. und Steel Division: Normandy 44, haben ihren sieben Wochen andauernden Streik beendet. Nach mehr als einem Jahr voller Streitigkeiten mit dem Management, unter anderem wegen unbezahlter Löhne und ignorierter Vertragsbedingungen, ging die Hälfte der Belegschaft im Februar in einen Streik über. Die Verhandlungen kamen allerdings zum Stillstand und die Streikenden sind nicht der Auffassung, dass es viel bringt, wenn sie weitermachen. Also beenden sie ihre Bemühungen und tragen den Sachverhalt einem Arbeitsgericht vor. Weiterlesen »

Nach fast einem Monat bleibt die Eugen-Systems-Belegschaft im Streik

Die Spannungen zwischen einem Großteil der Eugen-Systems-Belegschaft (Steel Division, Wargame) und der Firmenleitung reißen nicht ab. Der im vergangenen Monat bekannt gewordene Streik zeigt keinerlei Anzeichen für ein baldiges Ende. In einer längeren Stellungnahme (diesmal aus dem Französischen übersetzt) gehen die aufständischen Entwickler auf ihre Beschwerden gegenüber der Firma ein, darunter die Tatsache, dass das Management erst nach zwei Wochen zum Gespräch mit ihnen bereit war. Weiterlesen »

Steel Division: Normandy 44 bekommt einen DLC namens “Back to Hell“

In einem Meat-Loaf-Song heißt es: “Like a bat out of hell, I’ll be promptly returning to hell when the morning comes“. Mr. Loaf ist keiner, der nach einer durchgefeierten Nacht noch zum Aufräumen bleibt oder ein ordentliches Frühstück auf der Pfanne hat.

Steel Division: Normandy 44, ein recht schickes WW2-Echtzeitstrategiespiel des Wargame- und R.U.S.E.-Studios Eugen, geht ebenfalls zurück in die Hölle. Die Hölle des Krieges. Die nächste Erweiterung erscheint am 13. Februar mit sieben neuen historischen Missionen, fünf davon mit Multiplayer-Unterstützung, und vier neuen Divisionen für Solo- und Mehrspieler-Skirmish-Gefechte – insgesamt 58 neue Einheiten. Das womöglich Aufregendste daran ist das Paradox-übliche, kostenlose und beleitend zum DLC veröffentlichte Update, das die Koop-Möglichkeiten über den Skirmish-Modus hinaus erweitert. Mit einem Freund an der Seite könnte ich tatsächlich eine Schlacht gewinnen. Vielleicht sogar einen ganzen Krieg. Weiterlesen »