Posts Tagged ‘Mods’

Rekkr ist eine reizende Wikinger-Mod fürs erste Doom

Geht es um Mods für alte Spiele, ist es immer interessant zu sehen, wie weit ihre Struktur mit modernen Engines dehnbar ist, aber in diesen Schinken liegt auch eine Art Altersweisheit. Die Wikinger-Mod Rekkr für das erste Doom findet einen reizenden Old-School-Ansatz und damit zurück auf aktuelle Systeme. In seiner authentischen Retro-Bauweise (die Mod ist sogar mit der DOS-Version kompatibel, falls das euer Wunsch ist) bleibt kein Platz für eine vertikale Zielfunktion, Kriechen oder Springen, nur für mehr als 25 Level voller techno-magischer Wikingergewalt, neuer Gegner, Waffen und Grafiken. Weiterlesen »

The Forgotten City ist eine verblüffende, geschliffene Skyrim-Mod und steuert auf eigenständigen Release zu

In Übereinstimmung mit seinem Namen und der Thematik ist The Forgotten City gleichermaßen ein erst noch erscheinendes Spiel wie eines, das schon seit gefühlten Ewigkeiten verfügbar ist. Nachdem ich stets einer der wenigen Ausharrenden war, denen Skyrim nicht mehr als “meh“ entlockte, startete ich es diese Woche für einen Rundgang in der Forgotten City – die als umfangreiche Mod für The Elder Scrolls 5 begann. Im kommenden Jahr 2019 erfolgt eine eigenständige Veröffentlichung mit erweiterter sowie neuer Lore, doch die faszinierenden Mechaniken bleiben intakt. Weiterlesen »

Dead Air ist STALKERs bisher beste eigenständige Mega-Mod

Da STALKER 2 noch Jahre entfernt ist, hier ein Gelage aus verstrahlter Erkundung und Plündertouren für die Zwischenzeit. Dead Air ist eine eigenständige Mega-Mod (kein Kauf nötig) für die trostlose FPS-Sandbox-Serie STALKER. Auf Grundlage der von Fans aktualisierten OpenXRay-Engine und Call of Chernobyls massiver Weltkarte liefert es eine kompromisslose, aber zugängliche Survival-Sandbox, die besser aussieht und läuft als jede vergleichbar große STALKER-Mod da draußen. Weiterlesen »

Die Elder-Scrolls-Mod für Crusader Kings 2 ist nun deutlich einfacher zu spielen

Eine der besten Mods für Crusader Kings 2 ist mit sofortiger Wirkung deutlich weniger fummelig in der Handhabung. Elder Kings verwandelt die Welt der Khane und Päpste in eine voller Katzenbürgermeister und Echsenbarone. Die Mod ist seit 2013 verfügbar und die Entwickler haben bereits lange daran herumgefrickelt, aber das Zum-Laufen-Bringen einer aktuellen Version umfasste vormals ein paar lästige Schritte. Inzwischen ist eine stabile Version der Mod zu haben und das Spielen so einfach, wie einen Button im Steam-Workshop anzuklicken. Schön. Weiterlesen »

Eine neue Mod für New Vegas parodiert die Online-Idioten aus Fallout 76

Obwohl Fallout 76 erst im November erscheint, gibt es mit einer neuen Mod für Fallout: New Vegas schon heute einen Vorgeschmack auf den postapokalyptischen Survival-Mehrspielermodus. Modder “funkySwadling“ hat die Mojave mit der Art von Leuten bestückt, auf die ihr online treffen könnt: Neulingen auflauernde Idioten, furchtbare Sounds spammende Idioten und bis an die Zähne bewaffnete Spielergruppen, die sich köstlich über eure kümmerlichen Waffen amüsieren. The Fallout 76 Experience setzt die Tradition von Mods für alte Spiele fort, die aktuellere Spiele der Serie parodieren wollen. Weiterlesen »

ReWired ist die erste Fan-erstellte Kampagne für System Shock

Folgendes verordnete der gruselige Cyborg-Doktor allen System-Shock-Fans, während sie geduldig auf das verschobene Remake und die mysteriöse Fortsetzung warten. Das ursprüngliche System Shock erschien vor mehr als 24 Jahren, aber erst jetzt haben Fans die nötigen Tools zur Mod-Entwicklung, nachdem Nightdive Studios den Quellcode veröffentlichte. System Shock: ReWired vom Old-School-Modder 3RDplayer ist seine erste Fan-erstellte Kampagne, angesiedelt auf einem medizinischen Schiff – der UNN Bismarck -, das unter Shodans Kontrolle geriet. Weiterlesen »

In Doom: The Golden Souls 2 trifft Doom auf Super Mario World

Die für Doom 2 veröffentliche Mega-Mod Doom: The Golden Souls 2 ist eine zuckersüße Leckerei, die wir uns heute alle verdient haben. Nehmt Doom auf der einen und Super Mario World auf der anderen Seite, jagt sie durch den Mixer, bis alles weich und strahlend eingefärbt ist, und garniert es mit frischen Innereien und Zuckerstreuseln. Es ist ein komplettes, eigenständiges Spiel mit jeder Menge Platforming in Dutzenden Leveln, neuen Waffen und Gegnern. Dankt dem profilierten Modder Andrea “Batandy“ Gori, der uns bereits das exzellente Castlevania: Simon’s Destiny bescherte. Weiterlesen »

Dead Cells unterstützt nun Mods, Mac und Linux

Während sich Dead Cells seinem Early-Access-Austritt nähert, konnte Entwickler Motion Twin ein paar weitere Häkchen auf der To-do-Liste für das umwerfende Roguelike-artige Metroidvania setzen. Es unterstützt nun Mac- und Linux-Systeme, verfügt über “experimentellen“ Mod-Support und wir haben die Bestätigung, dass der Preis zum Launch im August angehoben wird. Aber verdammt, Dead Cells ist eines der besten Spiele aus dem vergangenen Jahr, selbst im frühen Early-Access-Zustand. Entsprechend zuversichtlich wäre ich mit einem Kauf, bevor es offiziell fertiggestellt ist – besonders da es derzeit günstig im Steam-Summer-Sale zu haben ist. Weiterlesen »

Dead Cells erhält Unterstützung für Modding-Tools

Dead Cells erhält Modding-Unterstützung, vielleicht schon in diesem Monat. Es ist ein regelmäßig gefordertes Feature und trotzdem kommt die Ankündigung als angenehme Überraschung (auch wenn sie nur kurz am Ende des Update-Postings Erwähnung fand). Das Early-Access-Spiel ist außerdem für Linux und Mac verfügbar – wählt einfach die entsprechende Version im Beta-Zweig. Weiterlesen »

Fallout: The Frontier lädt dieses Jahr zum postnuklearen Winterkrieg

2018 mausert sich zu einem wahrhaft prächtigen Jahr für Fallout-Fans. Selbst wenn man nicht an Bord ist, sobald Fallout 76 die Serie hochoffiziell in eine Online-Welt überführt, sind zwei Mods vom Umfang eines kompletten Spiels auf dem Weg – und beide sollen vor Jahresende erscheinen. Fallout: The Frontier ist eine inoffizielle Erweiterung für Fallout: New Vegas. Darin zieht ihr in den frostigen Norden, um einer Gruppe Deserteure der Republik Neukalifornien auf einer riesigen neuen Map (so groß, wie es der Editor erlaubt) gegen gut gerüstete feindliche Truppen beizustehen. Weiterlesen »

Fallout 76 unterstützt Mods, aber nicht sofort zum Release

Die Multiplayer-Survival-Sandbox Fallout 76 erhält Modding-Support, teilt Bethesda mit, wenn auch nicht rechtzeitig zum Release im November. Mods sind ein Standard-Feature in Bethesdas RPGs. Sie füllen die vom Hersteller gelassenen Lücken und fügen so viele wundervolle neue Dinge hinzu, doch wegen der Immer-online-Natur von Fallout 76 stand das bislang zumindest für diesen Teil zur Debatte. Ganz zu schweigen von den Befürchtungen, dass die Creation-Club-DLC-Anbindung neuerer Bethesda-Spiele die guten alten Mods verdrängen könnte. Aber nein, sagt Bethesda-Game-Studios-Leiter Todd Howard: “Wir lieben Mods und sind hundertprozentig entschlossen, das auch in 76 umzusetzen“. Weiterlesen »

Die New-Vegas-Mega-Mod Fallout: New California erscheint im Oktober

Während das letzte Woche in aller Kürze vorgestellte Fallout 76 beträchtlich von den Grundfesten der Serie abweichen könnte (warten wir die E3 ab), bleiben Fans der traditionell dialog- und rollenspiellastigen Fallout-Abenteuer nicht im Regen stehen. Die im Jahr 2010 als Project Brazil angekündigte Mod Fallout: New California ist praktisch ein komplett neues Spiel, von der Modding-Crew Radian-Helix Media auf Grundlage der New-Vegas-Engine errichtet. Sie erscheint am 23. Oktober. Heute gibt es einen dramatischen Trailer zur Ankündigung mitsamt ordentlich klingender Amateursprecher und einer Menge Schießereien. Weiterlesen »

Die ambitionierte Fallout-4-Mod “Cascadia“ schickt euch nach Seattle

Die Modding-Community verrichtet mit ihren Fan-Erweiterungen zu Fallout 4 oftmals bessere Arbeit als das Spiel selbst. Wir haben so viele großartige Ergänzungen gesehen, darunter eine kürzliche Mod mit dem Plasmaschneider und abtrennbaren Gliedmaßen aus Dead Space – zwei Dinge, die ein herrliches Gesamtbild abgeben. Heute gibt es einen Trailer für eine seit Langem entwickelte Mod, die Fallout 4 nach Seattle verfrachten möchte. Und Junge, sieht Fallout: Cascadia spitze aus. Weiterlesen »

Mit “Dreams Of Hurling Your Entire Face Into A Rose Coloured Plastic Fern“ färbt ihr Skyrims Flora psychedelisch

Skyrim mag ein Fantasieland sein, aber wäre es nicht schöner mit einem noch fantasievolleren Anstrich? Ab sofort könnt ihr die Flora psychedelisch-bunt einfärben, indem ihr “Dreams Of Hurling Your Entire Face Into A Rose Coloured Plastic Fern“ benutzt, eine wundervoll betitelte Mod für The Elder Scrolls 5: Special Edition. Sie stammt von Pol Clarissou, den ihr vielleicht als Mitglied des Klondike-Kollektivs kennt – oder für sein florales Wanderspiel Orchids to Dusk. Weiterlesen »

Mit diesen Mehrspieler-Mods für Stardew Valley heuert ihr beliebig viele Freunde an

Falls euer Leben in stiller Einsamkeit bereits ruiniert war, nachdem ihr Freunde zur Multiplayer-Beta von Stardew Valley eingeladen habt, dann ladet doch gleich alle Leute ein, die ihr kennt. Mithilfe zweier Mods lässt sich das Vier-Spieler-Limit umgehen, wobei sie unterschiedliche Ansätze des Massenfarmings verfolgen. Ihr könnt so viele menschliche Landarbeiter anheuern, wie ihr mögt. Während die eine der beiden Mods die sonst nötigen Unterkünfte für die Hilfskräfte ausspart, müsst ihr in der anderen Häuser für jeden bauen. Weiterlesen »

Fans veröffentlichen immer noch Patches für GTA 3, Vice City und San Andreas

Man kann nur enormen Respekt (und ziemlich viel Bewunderung) für Leute aufbringen, die inoffizielle Patches für alternde Spiele herausgeben. Mit jeder Generation neuer Hardware und jedem neuen Betriebssystem verlieren wir ein paar Titel und diese hingebungsvollen Menschen arbeiten hart daran, die Zahl so niedrig wie möglich zu halten.

Eines dieser lang andauernden Update-Projekte ist “SilentPatch“, ein kombinierender Patch für GTA 3, Vice City und San Andreas, drei Spiele, die eine Engine teilen. Ende der Woche gab es eine weitere Aktualisierung und obwohl das Changelog nicht sonderlich groß ausfällt, sind einige der Tweaks recht interessant. Weiterlesen »

So lasst ihr Silent Hill eine angemessene HD-Behandlung zukommen

Die für Konsolen erschienenen Silent-Hill-HD-Remakes sind zwei der berühmtesten Verpfuschungen der Videospielgeschichte. Konami hetzte die Projekte praktisch vor die Tür, ohne den Käufern mitzuteilen, dass sie die Auflösungsanpassungen an ein externes Studio auslagerten, das – noch schlimmer – mit lückenhaftem Material arbeiten musste. Irgendwie schaffte es Konami, den fertigen Originalcode zu verlegen, womit es einem unterbesetzten Team zufiel, die Grafik-Assets von zwei der meistgeliebten Survival-Horrorspiele aller Zeiten zu ersetzen. Und das für eine Gefolgschaft, vor der sich wirklich, wirklich nicht verbergen lässt, wenn etwas schiefgeht. Wir sprechen hier von Patzern wie… den fehlenden Schatten in Silent Hill 2. Weiterlesen »

Mit dieser Fallout-4-Mod lässt sich die Stimme eures Charakters anpassen

Obwohl man das Gesicht des Hauptcharakters in Fallout 4 auf vielerlei Arten anpassen und eine ganz eigene Mumsona bzw. einen Dadatar erstellen kann, klingen die ihnen entströmenden Worte stets gleich. Mit der Player-Voice-Frequency-Slider-Mod von “CDante“ lässt sich das ändern. Sie erlaubt Einstellungen an der Tonlage eures Charakters. Natürlich ist das nicht so hochwertig, wie die Zeilen von komplett anderen Stimmen einsprechen zu lassen, doch in Sachen Persönlichkeit genießt ihr damit etwas mehr Vielfalt. Sie klingen ziemlich gut, zum Beispiel der Teenager hier. Weiterlesen »

Microsoft geht gegen die Halo-Online-Mod vor, aber ihr könnt sie weiterhin spielen

Das vor Jahren eingestellte Halo Online machte in der vergangenen Woche die Runde. Die “ElDewrito“-Mod fußt auf Microsofts für den russischen Markt entwickeltem PC-Ableger und reaktivierte diesen auf spielerbetriebenen Servern, inklusive klassischer Halo-3-Maps, Ranked-Server- und Server-Browser-Anbindung. Microsoft jedoch ist kein Freund der Vorstellung, dass die Leute eine Halo-Online-Mod auf Grundlage niemals veröffentlichten Codes spielen – und geht gegen diese Bestandteile vor. ElDewrito wird nicht so einfach von der Bildfläche verschwinden. Die Sachlage ist etwas komplexer. Weiterlesen »

Halo Online ist zurück in Form des Fan-betriebenen ElDewrito

So blasphemisch es klingt, aber ich mag Halo wirklich. Ich mag die schwebenden Sprünge, den Kampf, in dem der erste Treffer nicht gleich den Sieg bedeutet, die rauschenden Fahrzeuge und die Bandbreite der Mehrspielermodi. Und Microsoft entscheidet sich natürlich dafür, das in Russland kostenlos spielbare Halo Online einzustellen, bevor es die frühen Züge der Beta-Entwicklung hinter sich lassen konnte.

Es ist rechtlich ein wenig unklar, aber dank einer hingebungsvollen Community und einer Menge Open-Source-Fummelei ging die Halo-Online-Entwicklung jahrelang im Stillen weiter. Inzwischen ist ElDewrito 0.6 verfügbar und somit die beste Halo-PvP-Erfahrung, die man am PC haben kann. Weiterlesen »