Posts Tagged ‘Square Enix Collective’

Square Enix Collective schnappt sich Boundless, ein MMO mit schwebenden Städten und Greifhaken

Das auf Bau und Erkundung setzende MMO Boundless erschien eigentlich schon vor Ewigkeiten auf der Bildfläche (fast vier Jahre Early-Access und davor bekannt als Oort Online), aber erst jetzt hat ein namhaftes Unternehmen für eine Veröffentlichung auf mehreren Plattformen unterschrieben. Wonderstrucks planetenspringendes MMO ist nun unter den Fittichen von Square Enix‘ Collective – ihres Indie-Inkubators – und für einen finalen Launch in diesem Jahr angesetzt. Weiterlesen »

Das süße Plattforming-Adventure Forgotton Anne ist erschienen

Wir alle verlieren hin und wieder Socken. Dem gestern veröffentlichten Adventure Forgotton Anne zufolge geschieht das, weil sie in eine magische Welt der vergessenen Dinge gezaubert werden, die dort plötzlich eine Empfindsamkeit entwickeln. Weniger toll für unser fehlgeleitetes Schuhwerk. Es muss nun für seinen Lebensunterhalt arbeiten oder riskiert, dass ihm ein menschlicher Hüter dieses sonderbaren Landes die Lebenskraft entreißt. Ihr seid dieser Hüter, falls ihr das nicht bereits geahnt habt. Es wirkt ein wenig, als hätte Studio Ghibli Blade Runner produziert. Weiterlesen »

Das außerweltliche Adventure Forgotton Anne erscheint im Mai

Wir alle haben bereits Socken in einem bizarren interdimensionalen Strudel verloren. Dank ThoughLine Games‘ kommendem “Cinematic-Adventure“ Forgotton Anne wissen wir auch, dass diese verschwundenen Gegenstände in ihrer eigenen Welt leben, wo sie empfindsam und beweglich sind und in einigen Fällen schicke Hüte bekommen (die vielleicht ebenfalls mit Empfindsamkeit gesegnet sind). Allerdings ist in diesem Reich nicht alles im Lot. Zunächst einmal explodieren mehr Dinge als gewöhnlich. Weiterlesen »

In Tokyo Dark erkundet ihr die Tokioter Unterwelt und kämpft mit eurer geistigen Gesundheit


Das per Crowdfunding finanzierte und an einen Kriminalroman erinnernde Spiel Tokyo Dark [offizielle Seite] ist in dieser Woche erschienen und sieht ziemlich umwerfend aus. Publisher Square Enix beschreibt es als „etwas zwischen einem Point-and-Click-Adventure und einer Visual-Novel“. Ihr heftet euch an die Fersen von Detective Ito, die ihren verschwundenen Partner in der japanischen Hauptstadt ausfindig machen will. Ihr taucht ein in Tokios Unterwelt, löst Rätsel und trefft Entscheidungen, die zu einem von elf Enden führen. Weiterlesen »