Posts Tagged ‘Tenome’

Mit einem alten Horrortrick gelingen Tenome zehn nervenaufreibende Minuten

Tenome

Tenome setzt euch um 3 Uhr nachts in einem Schulgebäude aus, klapst euch auf die Schulter und sagt: “Ausgang musste selbst finden”. Es ist nicht so, als wäre der Ansatz originell: geschlossenes Areal mit langen Gängen, nirgendwo ein funktionierender Lichtschalter, Taschenlampe, Ego-Ansicht, hier ein Quietschen, da ein Knarzen, dort eine wie blöde losschlagende Uhr, keine anderen Menschen zugegen, nur ein… Etwas. Das Schlimme an solchen First-Person-Horrorspielen ist, dass sie meist nach vorhersehbaren Logiken ticken und man trotzdem regelmäßig darauf reinfällt. Read the rest of this entry »